Dariusz Lassotta will sich zur Europameisterschaft boxen

Boxen

Dariusz Lassotta, Box-Talent aus dem Stall des Box-Club Gahmen, hat nach der Corona-Pause ein erstes Ziel vor Augen. Er will sich für die U22-Europameisterschaft qualifizieren.

Lünen

, 25.08.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dariusz Lassotta will zur Europameisterschaft.

Dariusz Lassotta will zur Europameisterschaft. © Privat

Nach langer Corona-Pause peilt Boxer Dariusz Lassotta, der vor allem beim Boxclub Gahmen trainiert, wieder Boxkämpfe an. Dabei geht es für Lassotta direkt um eine Europameisterschaft.

Jetzt lesen

Vom 10. bis zum 13. September will Lassotta beim Qualifikationsturnier um die Startberechtigung bei der U22-Europameisterschaft kämpfen. „Vorausgesetzt, Corona macht mir keinen Stricht durch die Rechnung“, so Lassotta.

Als Student könne er sich gerade optimal auf das Turnier vorbereiten, so Lassotta. Bis Oktober habe er noch Semesterferien und reichlich Zeit und trainiere dementsprechend viel.

Jetzt lesen

Am vergangenen Wochenende absolvierte Lassotta beispielsweise ein Trainingslager beim Olympiastützpunkt Schwerin. Auch ein Sparring gegen die polnische Nationalmannschaft stand dort auf dem Programm.

Ansonsten trainiert der 22-Jährige montags und samstags beim BC Gahmen und dienstags bis donnerstags im Boxzentrum Münster. Hinzu kommen zwei Einheiten pro Woche in einem Fitnesstudio, zwei Laufeinheiten und einmal pro Woche Schwimmen.

Dariusz Lassotta nimmt sich Pausen

„Das ist der Regel-Plan. Wenn der Körper Pause braucht, nehme ich mir auch die Pause“, so Lassotta. Zu viel Training sei manchmal schließlich unproduktiver, als etwas weniger zu machen. „Gerade, wenn der Wettkampf nicht allzu weit entfernt ist“, so Lassotta.

Eigentlich sollte die Europameisterschaft selbst schon im September stattfinden. Dort steigt nun erst die Qualifikation, die EM selbst wurde auf den November verschoben.

Jetzt lesen

Die vergangenen Monate hat Lassotta neben dem umfangreichen Training, dazu genutzt, um an Gewicht zu verlieren. Der Superschwergewichtler will nämlich ins Schwergewicht wechseln. Acht Kilo musste er dafür abnehmen. Als er sein Zielgewicht erreicht hatte, legte er eine zweiwöchige Auszeit ein und fokussierte sich anschließend auf das Boxtraining.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt