Darum verpasst Volkan Ekici wohl den Saisonstart beim Lüner SV

Volkan Ekici

Keine guten Neuigkeiten gibt es erneut von Volkan Ekici. Der Neuzugang des Lüner SV droht nun sogar, den Saisonstart zu verpassen.

Lünen

, 30.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Darum verpasst Volkan Ekici wohl den Saisonstart beim Lüner SV

Volkan Ekici beim Aufwärmen vor dem Spiel gegen Brünninghausen: Kurz danach machte seine Wade zu. © Patrick Schröer

Volkan Ekici muss sich weiter gedulden - auch wenn es schwerfällt. Der Neuzugang des Fußball-Westfalenligisten Lüner SV, der sich seit dem Testspiel gegen den FC Brünninghausen (also Mitte Juli) mit Wadenproblemen herumplagt, wartet weiter auf Besserung seiner Beschwerden - bislang erfolglos.

Jetzt lesen

„Bei mir läuft es nicht gut. Ich war am Sonntag locker laufen, aber ich glaube, ich habe Probleme mit meinen Blutgefäßen. Ich habe für den 22. August einen Termin beim Arzt und hoffe, dass ich dann Klarheit habe“, so Ekici, der allmählich verzweifelt. Schon während seiner vergangenen Station beim Oberligisten Hammer Spielvereinigung plagte sich der offensive Mittelfeldspieler vermehrt mit Wadenproblemen herum.

Volkan Ekici: „Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll“

„Ich weiß echt nicht mehr, was ich machen soll. Diese Ärzte sind alle einfach eine große Frechheit. Ich bin da jetzt selber drauf gekommen - durch lesen und recherchieren. Ich werde versuchen zu trainieren, mal schauen, ob es klappt. Mir bleibt nichts anderes übrig, als bis zum 22. zu warten“, sagte Ekici.

Lesen Sie jetzt