Der BV Brambauer springt auf Platz zwei

Liveticker

Der BV Brambauer hat sich in einem spannenden und unterhaltsamen Spiel gegen den FC Overberge mit 2:1 durchgesetzt und verdrängt den Gegner von Platz zwei in der Tabelle. Der Liveticker verrät, warum der BVB schon in der ersten Hälfte die Weichen auf Sieg stellte, aber am Ende doch noch zittern musste.

LÜNEN

, 18.09.2015, 21:20 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der BV Brambauer springt auf Platz zwei

Fathallah Boufeljat (rotes Trikot) erzielte gegen Overberge das 2:0.

Fußball-Bezirksliga 8, 6. Spieltag

BV Brambauer-Lünen - FC Overberge 2:1 (2:0)

BVB: Robert Botta - Timo Kollakowski, Markus Poczkaj, Jascha Keller, Dennis Köse, Bastian Hufnagel, Dennis Stolzenhoff, Emmanuel Peterson, Fathallah Boufeljat, Kassim Hammoud Ahmed Ersoy (70. Marcel Bieber)

FCO:  Tim Pelka - Lukas Manka, Tim Eckelt, Nils Rösener, Moritz Manka, Roman Dworniczak, Christopher Brügmann, Matthias Göke, Engin Duman, Marco Wahle, Jörg Plattfaut (46. Sebastian Placzek)

Tore: 1:0 Köse (23.), 2:0 Boufeljat (31.), 2:1 Duman (57.)

21.18 Uhr: Der BVB bringt nach starker erster Hälfte seine 2:0-Führung über die Zeit. Overberges Anschlusstreffer reicht nicht, um hier noch was zu reißen. Damit überholt Brambauer den Gegner und steht bis Sonntag erstmal auf Platz zwei!

21.17 Uhr: Danach ist Schluss!

89. Minute: Biebers Schuss klärt Pelka zur Ecke, die nichts einbringt.

87. Minute: Tooooor! Die Entschei... Nein. Abseits. Stolzenhoffs Flanke findet Hammoud und dessen Kopfball ins Tor, aber der Brambauer steht einen guten Meter im Abseits.

80. Minute: Hektische Schlussminuten brechen an! Placzek provoziert Hammoud, lässt sich fallen und sieht die Gelbe Karte dafür...

74. Minute: Schuss von Duman aus der Distanz... der geht in den Brambauer Abendhimmel...

70. Minute: Der Schuss war Ersoys letzte Aktion. Er weicht für Bieber.

66. Minute: Ersoy zwingt Pelka aus gut 26 Metern zu einer Glanztat. Im Nachfassen hat der Keeper den Ball dann auch sicher.

57. Minute: Toooor! Da ist es passiert! Dworniczak spielt eine laaaaange Flanke und am Ende kommt der kleine Duman zum Kopfball. Aufsetzer, drin ist der Ball. Nur noch 1:2!

55. Minute: Die nächste Chance hat aber Brambauer, aber Hammoud verzieht aus gut 18 Metern...

54. Minute: Overberge wird stärker, drängt auf den Anschlusstreffer.

50. Minute: Der BVB bleibt unverändert, beim Gegner ist Placzek für Plattfaut im Spiel.

20.30 Uhr: Weiter geht es!

20.18 Uhr: Brambauer geht mit einer verdienten Führung in die Pause!

39. Minute: Und nochmal Brambauer! Nächste Chance für Boufeljat, der aber an Pelka scheitert. Overberge unter Druck!

38. Minute: Peterson! Sein Schuss aus 18 Metern streicht knapp über den Winkel.

37. Minute: Botta pflückt einen Plattfaut-Freistoß und schickt Stolzenhoff auf die Reise, aber der Kapitän kommt nicht zum Ball. Keeper Pelka rettet per Kopf noch vor dem Strafraum.

31. Minute: Tooooor! Wieder nach einer Ecke! Diesmal bringt Hufnagel den Ball in die Mitte, Keller verlängert auf den langen Pfosten wo Boufeljat das Bein reinhält und den Ball über die Linie drückt. 2:0!

25. Minute: Overberges Antwort auf Köses Kopfball aus gut acht Metern sind zwei Distanzschüsse von Duman und Rösener. Überhastet abgeschlossen, aber man merkt, dass den Gästen der Gegentreffer gar nicht schmeckt!

23. Minute: Tooooor! Kopfball Köse nach Poczkaj-Ecke und drin das Ding!

22. Minute: Brambauer versucht einen geordneten Spielaufbau hinzubekommen. Das ist aber nicht einfach, denn die Gäste pressen und gehen früh auf ihre Gegenspieler drauf. Die Overberger legen hier ein gutes Laufpensum an den Tag.

13. Minute: Ecke auf der anderen Seite. Rösener bringt den Ball rein, Plattfaut köpft... da fehlt ein guter Meter zum Tor!

7. Minute: Freistoß von Poczkaj, Keller steigt hoch... sein Kopfball geht knapp drüber.

19.31 Uhr: Anpfiff!

19.22 Uhr: Die Aufstellungen sind da und damit ein herzliches Willkommen zu unserem Liveticker!

Vor der Partie: Durch das 1:1 zuletzt gegen SuS Kaiserau ist der BV Brambauer etwas ins Hintertreffen geraten. Noch sind die Teams im oberen Tabellendrittel aber so eng beieinander, dass der BVB mit einem Sieg schon wieder an Overberge vorbei wäre und zumindest bis Sonntag Platz zwei einnehmen würde.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt