Der Run auf das Eis - Grizzlys haben 100 Anmeldungen für neuen Kurs

Eishockey

LÜNEN Heiß auf Eis? Bei den Grizzly werden alle Wünsche erfüllt! Am Samstag (16. Januar) bestreiten die Bambinis ab 9 Uhr vor heimischen Publikum in der Eissporthalle am Häupenweg ihr erstes Turnier im neuen Jahr.

von Von Bernd Janning

, 16.01.2010, 12:19 Uhr / Lesedauer: 2 min
Wer im Eishockey Erfolg haben möchte, muss viel trainieren. Dann springen am Ende die höchsten nationalen Erfolge heraus - so wie bei den heimischen Bundesliga-Bärinnen, die 2007 Deutscher Pokalsieger wurden.

Wer im Eishockey Erfolg haben möchte, muss viel trainieren. Dann springen am Ende die höchsten nationalen Erfolge heraus - so wie bei den heimischen Bundesliga-Bärinnen, die 2007 Deutscher Pokalsieger wurden.

Gegner sind die Herne, Hamm und Gelsenkirchen. Bislang haben sich die Grizzlys gut geschlagen und hoffen auf den ersten Sieg. Anschließend beginnt um 12.30 Uhr der neue, wiederum über neun Samstage gehende Eislaufkurs. Mit über 100 Anmeldungen erreicht die Eislaufschule erneut einen Teilnehmerrekord.

Bei der Vorbesprechung verlangte der Vorsitzende Klaus Ladener scherzhaft  "Ein viertes Drittel". Cornelia Sprötge, seine Stellvertreterin: "Wir freuen uns auch diesmal sehr über den großen Zuspruch. Mit der Verdopplung der Teilnehmerzahl auf über 100 Anmeldungen hatten wir aber nicht gerechnet. Die Eisfläche ist voll belegt."Bundesliga-Bärin Claudia Weitermann vertärkt das Trainerteam

Bei Sprötge klingelt trotzdem weiterhin das Telefon. Um die Kinder nicht zu sehr zu enttäuschen, hat sie eine Vormerkliste erstellt: "Wer diesmal keinen Platz bekommen hat, wird beim nächsten Mal mit Sicherheit dabei sein können", verspricht sie.

"Der stets wachsende Zuspruch zeigt zweierlei: Zum einen, dass die Eislaufschule mit dem in der vergangenen Saison eingeführten Konzept sehr gut angenommen wird, zum anderen, dass ein großer Bedarf an gutem Sportunterricht besteht", meint Trainer Ralf Konecki.

Damit auch alle Kinder gut betreut werden können, verpflichteten die Grizzlys für den neuen Kurs über zehn Trainer und Betreuer. Eine große Bereicherung ist die Verstärkung durch Claudia Weltermann. Die Verteidigerin der heimischen Bundesliga-Bärinnen und Nationalspielerin kam über den Kunstlauf zum Eishockey und betreut auch erfolgreich die heimische Knabenmannschaft.76 Anfängern und 27 Fortgeschrittene angemeldet

Ihr zur Seite stehen zwei weitere Vereinskameradinnen. Zur Verfügung stellte sich auch Marco Hoppe, ein Urgestein im heimischen Eishockey. Bis vor kurzem spielte er noch in der ersten Mannschaft. Seine beiden Töchter, Josephine und Kimberli, gehen bei den Knaben und Schülern auf Torjagd.

Neben 76 Anfängern haben sich 27 Fortgeschrittene zum Aufbaukurs angemeldet. In diesem werden die Elemente des Eislaufens vertieft, ehe die jungen Eisflitzer dann mit den Grundlagen des Eishockey- und Eiskunstlaufsports vertraut gemacht werden. Zum Abschluss ist ein riesiges Eissportfest im Dreiwettkampf geplant.

Unabhängig von der Laufschule können alle, die schon etwas laufen können, mittwochs ab 17 Uhr am kostenlosen Probetraining mit den Bambinis teilnehmen. 

Lesen Sie jetzt