DJK SuS Brambauer glänzt bei der Kreismeisterschaft mit 19 Siegen

Leichtathletik

BRAMBAUER Mit 19 Titeln sehr erfolgreich kehrten die Leichtathleten der DJK Brambauer von der Dortmunder Hallen-Kreismeisterschaft zurück.

09.03.2010, 15:01 Uhr / Lesedauer: 2 min

Die jüngste Starterin, Neele Steinmann (W8), siegte dreimal - im Weitsprung mit 3,14m, über 50m in 8,61s und über 800m mit großem Vorsprung in 3:21,31min. Einen spannenden 800m Lauf gewann Lea Bergmann (W9) in 3:09,25min. Für die 50m benötigte sie 8,74s (3.) Damit gingen alle Titel der Schülerinnen W11 nach Brambauer.

Madita Steinmann siegte über 50 m in 7,94s vor Vanessa Heimrath (3., 8,10s). Madita siegte noch im Hochsprung mit 1,30m und im Weitsprung mit 4,03m. Vanessa entschied den 800m Lauf in 2:55,52 min für sich. Aus dem Trio Ronja Häseler, Laura Datzert und Hannah Cirkel, alle W12, wurde Hannah Kreismeisterin nach wiedererlangter guter Form beim 800m Lauf in 2:46,95 min. Außerdem wurde sie Vize mit 1,32m Höhe und 4,18m Weite. Ronja sicherte sich zwei dritte Plätze. Sie sprang 4,16m weit und sprintete die 60m in 9,46s. Laura sprang ebenfalls auf Platz 3 mit 1,32m Höhe. Ramona Heimrath mit großem Vorsprung ins Ziel

In der Altersklasse W13 lief Ramona Heimrath die 800m in 2:31,68 min mit großem Vorsprung durchs Ziel. 8,63s im Sprint und 4,48m Weite reichten ihr, um sich drei Kreismeistertitel zu holen. Hannah Dickel stieß die Kugel so weit wie nie zuvor (7,39m) zum Titel. Alina Lehmann verpasste diesen knapp. Trotz gleicher Höhe von 1,29m, aber einem Fehlversuch mehr, wurde sie Vize. Laura Siegeroth sprang mit 4,39m auf Platz 3.

Bei den A-Schülerinnen sicherte sich Katja Nolte (W14) zwei Titel. Im Weitsprung kam sie auf gute 4,81m und beim Kugelstoßen überzeugte sie mit 9,37m. 2. wurde über 60m Hürden (10,63s). Loana Cirkel (W14) lief als A-Schülerin erstmalig die 300m (46,01s, (Vize). Zweite wurde sie ebenfalls mit 1,43m Höhe. Wiebke Bink (W15) sicherte sich auch einen 2. Platz mit einer Weite von 4,65m.

Die C-, B- und A-Schülerinnen liefen zum Abschluss noch die 4x50m bzw. die 4x100m Staffeln. Die 1. Mannschaft Schülerinnen C kam mit Neele Steinmann, Lea Bergmann, Vanessa Heimrath und Madita Steinmann in 32,40s durchs Ziel - 2. Platz.

Die 2. Mannschaft mit

und

und

holte Platz 3 in 34,32 s.

und

belegten bei den B-Schülerinnen in der 4x100m Staffel mit 57,79s den 3. Platz. Ebenfalls den 3. Platz holten die A-Schülerinnen bei der gleichen Disziplin mit

und

in 56,33s.

Natürlich starteten auch zwei A-Schüler in der Klasse M15 und erlangten in kleiner Besetzung große Siege. Jonas Dickel war der erfolgreichste aller Brambauer und holte sich bei 4 Starts auch 4 Titel. Bei seinem ersten 300m Start gab er seinen Gegner nicht einmal den Hauch von einer Chance. Denn mit 40,60s war er einfach viel zu schnell. Mit 7,85s auf 60m zeigte er ebenfalls seine Läuferqualitäten. Beim Weitsprung waren die 5,32m und beim Kugelstoßen die 12,03m für die Konkurrenz nicht einholbar. Florian Reinkober holte sich zwei Vizetitel. Im Hochsprung schaffte er die 1,40m und beim Kugelstoßen die 9,27m.

Lea Bergmann Weit 3,17m (4.)

Antonia Gutzmann 50m 8,52s (4.), 800m 3:24,27 (4.), Weit 3;22 (6.) Louissa Gutzmann 50m 9,42s (17.), 800m 3:32,46 (7.), Weit 2,84 (14.) Maren Rosenbaum 50m 9,00s (11.), Weit 2,87m (11.) Julia Kähling 50m 9,17s (14.), Weit 3,18m (8.) Jasmin Haak 50m 10,43s (23.), Weit 2,66m (21.)

Vanessa Heimrath Weit 3,75m (5.)

Hannah Dickel 50m 9,53s (9.), Weit 3,70m (11.) Alina Lehmann Weit 3,83m (9.)

Loana Cirkel Weit 4,50m (5.) Jessica Schlüter 60m 9,03s (10.)

Wiebke Bink 60m 8,90 (5.)  

Lesen Sie jetzt