Finale des Ruhr-Cups International in Schwansbell

Fußball: Europäisches U19-Turnier

Das Finale des U19-Turniers um den Evonik Ruhr-Cup International am Sonntag, 7. August, findet in Lünen im Stadion Schwansbell und nicht – wie geplant – im Dortmunder Stadion Rote Erde statt. Erwartet werden am Endspieltag mindestens 2000 Fußball-Fans, die sich die künftigen Stars ansehen wollen.

von Udo Stark

LÜNEN

, 30.07.2016, 06:19 Uhr / Lesedauer: 2 min
Rückblick: 2015 standen sich im Finale des Ruhr-Cups International die U19 des BVB und des 1. FC Köln gegenüber. Die Kölner gewannen 1:0.

Rückblick: 2015 standen sich im Finale des Ruhr-Cups International die U19 des BVB und des 1. FC Köln gegenüber. Die Kölner gewannen 1:0.

„Wir haben nach Abwägung aller Wetter-Risiken, Ordnungsdienst- und Sicherheitsprobleme diese Entscheidung getroffen, die uns sehr schwer gefallen ist. Es bestand keine Chance, das für den Samstag, 6. August, angesetzte Regionalliga-Heimspiel der U23 des BVB gegen Sportfreunde Siegen zu verlegen und damit zu gewährleisten, dass sich der Rasen in der Roten Erde einen Tag später in einem spielfähigen Zustand präsentieren würde. Die Top-Mannschaften unseres Turniers finden in Lünen eine optimale Spielfläche und erstklassige Rahmenbedingungen vor, so dass diese Entscheidung auch im Sinne der Zuschauer am Ende alternativlos war“, begründet OK-Chef Heinz Keppmann den Ortswechsel.

Damit ist Lünen im Rahmen seiner Feiern zum 675-jährigen Stadt-Jubiläum Gastgeber des größten europäischen U19-Turniers, wenn nicht sogar des größten A-Jugend-Vergleichs weltweit. 

Bereits am Freitag, 5. August, kommt es in der städtischen Kampfbahn Schwansbell zu einer der vier Vorrunden. Ab 16.30 Uhr spielen dort Borussia Dortmund gegen Benfica Lissabon, FC Liverpool gegen Shanghai SIPG FC, Benfica Lissbon gegen 1. FC Köln, FC Liverpool gegen Borussia Dortmund und Shanghai SIPG FC gegen 1. FC Köln.

Endspiel um 11.25 Uhr

Die ersten Spiele dieser Gruppe finden bereits am Donnerstag, 4. August, ab 17 Uhr im Dortmunder Stadion Rote Erde statt. Dort spielt dann bereits ab 12.30 Uhr die zweite Gruppe mit FC Schalke, Manchester City, Real Madrid, AS Monaco und Bayer Leverkusen. Die Gruppe zwei hat ihren Spieltag am Freitag in Velbert. Platzierungsspiele und Halbfinales folgen am Samstag in Marl. In Schwansbell werden Sonntag um 10 Uhr das Spiel um Platz drei und um 11.15 Uhr das Endspiel angepfiffen.

Federführend in Lünen ist die Sportverwaltung unter Burkhard Körbl. Bei der Ausrichtung arbeiten der Hausherr, Lüner SV, und der BV Brambauer-Lünen Hand in Hand.  Erwartet werden am Endspieltag mindestens 2000 Besucher, die sich die künftigen Stars ansehen wollen. Einige bekannte Gesichter der vergangenen Turniere, wie Mario Götze und Renato Sanches, spielen heute für Europas beste Fußballklubs.

Lesen Sie jetzt