Fußball: BWA erschreckt Geister gleich fünfmal

LÜNEN Einen unerwartet hohen Sieg konnte Alstedde im Testspiel-Duell der A-Ligisten gegen den BV 05 Lünen feiern. Peter Machura, Trainer der Blau-Weißen, war zufrieden. Die Gastgeber fanden dagegen zu keinem Zeitpunkt ins Spiel. Entsprechend unzufrieden war Lünens Trainer Thomas Voigt.

von Von Marco Winkler

, 13.02.2008, 12:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freute sich über gelungene Kombinationen: Alsteddes Trainer Peter Machura.

Freute sich über gelungene Kombinationen: Alsteddes Trainer Peter Machura.

"Das war etwas unglücklich, weil wir durch eine Behandlung von Michael Pella in Unterzahl waren", bemerkte Voigt, betonte aber: "Das soll keine Ausrede sein."

"Das war etwas unglücklich, weil wir durch eine Behandlung von Michael Pella in Unterzahl waren", bemerkte Voigt, betonte aber: "Das soll keine Ausrede sein."

BV Lünen - BW Alstedde 1:5 (1:3)BV 05 Lünen: Bastian Wieling - Kamil Jablonski, Juri Buch, Rafael Jablonski, Mike Bauckmann, Özcan Bayraktar, Marco Marzischewski, Stefan Stahn (46. Andreas Koll), Slavomir Skrzekowski, Michael Pella (70. Ismael Cakir), Marco Prates - Trainer: Thomas Voigt

BW Alstedde: Uwe Liedtke - Marc Keller, Merwan Zerdest, Henrik Hohensee, Marco Hauck, Sascha Wolf, Isa Parsak, Thomas Westrup, Dominik Gregor, Cana Nevius, Marco Kruse, Alexander Rudoj, Daniel Kuck, Henrik Dopp (durchgewechselt) - Trainer: Peter Machura

Tore: 0:1 Gregor (7.), 0:2 Kruse (10.), 0:3 Wolf (13.), 1:3 Pella (37.), 1:4 Nevius (73.), 1:5 Hauck (86.)

Einen Spielbericht zum Testspiel des BV Brambauer lesen Sie im Laufe des Tages.

Lesen Sie jetzt