Fußball: SuS Oberaden hat Trainer Nuzzo mit einem Sieg verabschiedet

OBERADEN Fußball-A-Ligist SuS Oberaden freut sich über einen versöhnlichen Saisonausklang. Die Grün-Weißen kassierten nur eine Niederlage aus den letzten sieben Partien und schafften somit recht souverän den Klassenerhalt. Dass das eigentliche Saisonziel die Plätze eins bis drei waren, spielt keine Rolle mehr.

von Von Marco Winkler

, 27.05.2008, 15:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fausto Nuzzo, Trainer des SuS Oberaden.

Fausto Nuzzo, Trainer des SuS Oberaden.

 „Schade, dass es jetzt schon vorbei ist“, trauert Trainer Fausto Nuzzo. Für den Coach war der 5:2-Triumph über den VfK Weddinghofen II das letzte Saisonspiel, weil er bereits im Urlaub ist.

Obwohl Nuzzo das Ziel verfehlte, entschädigten elf Tore in den letzten beiden Heimspielen viele Anhänger. Die Hoffnungen ruhen nun auf dem neuen Trainer Frank Lewandowsky, der den Klub zurück an die Spitze führen soll.

Lesen Sie jetzt