Generalprobe für den LSV in Mengede

Fußball: Testspiele

Eine Woche vor dem Ligastart testet Landesligist Lüner SV am Sonntag beim Westfalenligisten Mengede 08/20. Der BV Brambauer-Lünen empfängt derweil den SC Husen Kurl. Nach der Testspielniederlage gegen die SG Selm haben plötzlich eingige BVB-Spieler wieder die Chance, sich noch in die Startformation zu spielen.

LÜNEN

, 06.03.2015, 13:54 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Lüner SV, hier im Vorbereitungsspiel gegen Brackel, testet am Sonntag beim Westfalenligisten Mengede 08/20.

Der Lüner SV, hier im Vorbereitungsspiel gegen Brackel, testet am Sonntag beim Westfalenligisten Mengede 08/20.

Fußball-Testspiele Westfalenligisten Mengede 08/20 - Lüner SV (So., 15 Uhr, Eckey 96, Dortmund)

Für den LSV ist das Gastspiel beim Tabellenelften der Westfalenliga die Generalprobe vor dem Ligastart eine Woche später in Burgsteinfurt. Für Plechaty ist es zugleich eine Reise in die Vergangenheit. Von 2006 bis 2013 war er Trainer in Mengede. „Ein besonderes Spiel ist es aber nicht mehr“, sagt der Lüner Trainer. „Wir haben ja schon mehrmals gegen Mengede gespielt seitdem. Allerdings spielen wir das erste Mal in Mengede.“ Er habe weiterhin „einen guten Draht“ zu seinem Ex-Klub. „Ich kenne dort viele Leute noch sehr gut. Die werden motiviert sein, auch für sie ist es der letzte Test.“

Mit der Vorbereitung seines Teams ist Plechaty einverstanden, die letzten Tage seien allerdings „komisch“ gewesen: „Wir hatten wieder einige angeschlagene Spieler, die Trainingsbeteiligung war nicht gut. Mit elf, zwölf Leuten bei den Einheiten können wir nichts einstudieren.“ Cem Yagli wird noch bis Montag aufgrund einer Grippe pausieren müssen. Auch Gabriel Bernstein-Campos ist noch keine Option. Entsprechend improvisieren muss Plechaty zum Rückrundenstart, da Davut Denizci wegen einer Gelb-Rot-Sperre ausfallen wird. Eine Möglichkeit: Stephan Hornberger könnte aus dem Mittelfeld in die Viererkette rücken.

Ein oder zwei Stürmer?

Nach dem Abgang von Phlipp Herder nach Iserlohn im Winter übernahm Lukas Ziegelmeir den zweiten Innenverteidiger-Platz neben Pascal Harder. Aufgrund der fünften Gelben Karte wird aber auch Ziegelmeir in Burgsteinfurt fehlen. „Marc Flaczek hat sich die Chance verdient. Er spielt eine gute Vorbereitung“, sagt Plechaty. So wird Flaczek auch bei der Generalprobe am Sonntag neben Harder ran dürfen.

Bleibt die Systemfrage: Ein oder zwei Stürmer? „Ich bin unsicher“, so Plechaty, der sich bei einer Doppel-Spitze Sorgen um die Defensivarbeit macht. Fabian Pfennigstorf könne aber auch im Mittelfeld spielen. Dann würde Alex Wagener als alleinige Spitze starten. 

BV Brambauer-Lünen - SC Husen Kurl  (So., 15 Uhr, Glückauf-Arena, Am Freibad, Lünen)

Dirk Bördeling war auch am Freitag noch verärgert. Die 2:3-Niederlage des Fußball-Landesligisten BV Brambauer-Lünen beim A-Ligisten SG Selm am Donnerstagabend sei „enttäuschend“ gewesen. „Das Spiel hätten wir uns sparen können“, sagt Bördeling. Vor allem die erste Hälfte. Mit einem 0:3-Rückstand ging der BVB in die Pause. „Keine Einstellung zum Spiel, keine läuferische Bereitschaft, keine Zweikampfführung“, lauteten Bördelings Beobachtungen.

Es gehe darum, „in jedem Spiel Vollgas“ zu geben. „Ich bin es leid, immer wieder vor dem Schlendrian zu warnen.“ Enttäuscht war Bördeling auch von den Brambauer Führungsspielern: „Sie sind überhaupt nicht voran gegangen in Selm.“

Jetzt lesen

Der Großteil der Startformation für den Rückrundenauftakt am 15. März gegen YEG Hassel war für Bördeling vor dem Selm-Spiel schon klar. „Jetzt muss ich überlegen, das eine oder andere zu ändern.“ So haben beim abschließenden Test am Sonntag gegen Husen-Kurl, Schlusslicht der Landesliga 3, plötzlich eingige Spieler wieder die Chance, sich doch noch in die Startformation zu spielen.

„Wer sich gut präsentiert, darf sich Hoffnungen machen“, sagt Bördeling. Verzichten muss er auf Dennis Wagner, Bastian Hufnagel und Torwart Robert Botta. Die Alternativen im Tor sind Michel Kröger und Jörg Kühl.   

Weitere Testspiele:

FC Brünninghausen II - VfB Lünen (So., 13 Uhr, Am Hombruchsfeld 71, Dortmund)

PSV Bork - TuS Niederaden (So., 15 Uhr, Waltroper Str. 34, Selm) 

SV Preußen II - RW Barop (So., 13 Uhr, Alter Postweg, Lünen)

BV Brambauer-Lünen II - SC Husen-Kurl II (So., 13 Uhr, Am Freibad, Lünen)

SuS Oberaden - Union Lüdinghausen  (So., 15 Uhr, Sugambrerstr. 1, Bergkamen)

Lesen Sie jetzt