Bildergalerie

Halbfinals und Endspiel des Mita-Cups 2013

Dritte Auflage, dritter Sieg: Die Fußballer des Lüner SV haben das eigene Sommerturnier - den Mita-Cup - erneut gewonnen. Hier finden Sie Eindrücke von den beiden Halbfinal-Partien und vom Endspiel. Ihre Lieblings-Motive können Sie ganz einfach bestellen - klicken Sie dafür bei dem Foto, das Sie sich ausgesucht haben, links oben auf "Bild bestellen".
11.08.2013
/
Vorsitzender Imdat Acar übergab den riesigen Pokal an Dennis Gerleve, Kapitän des Lüner SV.© Foto: Bernd Janning
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Im Finale trafen die alten Rivalen aufeinander: Letztlich hatte der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 3:1 nach Elfmeterschießen die Nase gegen den BV Brambauer vorne und holte sich auch bei der dritten Auflage den eigenen Sommer-Cup.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Mit dem 6:4 nach Elfmeterschießen sicherte sich der BV Brambauer (weiße Trikots) im Halbfinale gegen Westfalia Wethmar das Endspiel-Ticket.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Im Halbfinale setzte sich der Lüner SV (weinrote Trikots) mit 2:0 gegen den TuS Niederaden durch.© Foto: Günther Goldstein
Der Jubel war groß: Der Lüner SV feiert sich selbst und seinen dritten Erfolg beim 3. Mita-Cup.© Foto: Bernd Janning
Acar Imdat, Vorsitzender des Lüner SV und Sponsor, gratuliert Brambauers Kapitän Dennis Stolzenhoff zum zweiten Platz.© Foto: Bernd Janning
Acart Imdat, Vorsitzender des Lüner SV (r.) und Sportredakteur Bernd Janning (l.) überreichten die Pokale der Ruhr Nachrichten an Marcel Möller vom TuS Niederaden als besten Torwart, Dennis Wagner vom TuS Westfalia Wethmar als bestem Spieler und Raphael Lorenz vom Lüner SV als erfolgreichsten Torschützen.© Foto: Bernd Janning
Zwei Jahreskarten und pro Heimspiel des Lüner SV zwei Bratwürstchen. Diesen Preis sicherte sich Burkhard Heitbrink. Bei unserem Tippspiel setzte er auf den Lüner SV als Sieger und gewann. Erster Gratulant war LSV-Vorsitzender Imdat Acar (l.).© Foto: Bernd Janning
Schlagworte