Hövener knackt Rekord bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften

Schwimmen

Die Leistungen der Schwimmer haben schon vielfach gezeigt, dass Trainer Matthias Hövener, seit knapp zwei Jahren im Amt, bei der SG Lünen einen guten Job macht. Nun qualifizierten sich mit 15 Aktiven so viele für eine NRW-Meisterschaft wie schon lange nicht mehr. Hövener selbst verbesserte dabei den Stadtrekord über 100 m-Freistil.

LÜNEN

13.11.2013, 12:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
SG-Trainer Matthias Hövener setzte bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften einen neuen Stadtrekord. Als nächstes wird er am Freitag, 15. November, und Samstag, 16. November, im Lüner Lippe-Bad die Schwimm-Stadtmeisterschaften genau im Auge haben.

SG-Trainer Matthias Hövener setzte bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften einen neuen Stadtrekord. Als nächstes wird er am Freitag, 15. November, und Samstag, 16. November, im Lüner Lippe-Bad die Schwimm-Stadtmeisterschaften genau im Auge haben.

Die 4x50 m-Freistilstaffel der Damen qualifizierte sich genauso wie die 4x50 m-Lagenstaffel der Männer für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in zwei Wochen.

Die 4x50 m-Freistilstaffel der Damen qualifizierte sich genauso wie die 4x50 m-Lagenstaffel der Männer für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in zwei Wochen.

Lesen Sie jetzt