Homepages: Herbe Kritik am Lüner SV, viel Lob für den BV Brambauer

LÜNEN Mit einem Hui und einem Pfui bewertete die Fußball-Fachzeitschrift RevierSport die Internetauftritte von BV Brambauer und Lüner SV. Die Zeitschrift nahm dabei die Auftritte der Oberligen und drei Verbandsligen unter die Lupe. Das Ergebnis: Es gibt gute und schlechte Seiten.

von Von Bernd Janning

, 29.06.2008, 15:59 Uhr / Lesedauer: 2 min
Am Sonntag (29. Juni) um 15.55 Uhr sah der Internetauftritt des Lüner SV so aus.

Am Sonntag (29. Juni) um 15.55 Uhr sah der Internetauftritt des Lüner SV so aus.

Mit fünf @ - vergleichbar einem Stern - ausgezeichnet wurde die Seite des BV Brambauer. Nur ein @ erhielt die des LSV. Ein @ mehr als Brambauer, nämlich sechs, verbuchten FC Schalke II, VfL Bochum II und der KFC Uerdingen. Wie der Lüner SV nur ein @ bekam der MSV Duisburg II.

Aktuell nahm der LSV jetzt seine Seite vom Netz. „Wir arbeiten an einer neuen Internetpräsenz. Besuchen Sie uns bald wieder!“ war da gestern zu lesen.

Hier die Bewertungen:

Lüner SV

Optik: Einfach nur grauenhaft! Nach dem Intro in Kindergarten-Optik wird es auf der Startseite auch nicht besser.

Aktualität: Hier wird direkt zur reviersport.de weitergeleitet, an sich keine schlechte Maßnahme. Den Aufwand, die Seite selbst zu pflegen, erspart man sich in Lünen lieber.

Informationsgehalt: Bis auf die Abbildung des Kaders (mit Einzelporträts) ist der gleich null. Immerhin gibt es Links zu den HP's der anderen Verbansligisten, wohl um zu sehen, wie es besser geht.

Ansprechpartner: Der Vorstand wir namentlich genannt, das war's, Kontakt per Formular oder über die angegebene Adresse/Telefonnummer der Geschäftsstelle.

Extras: Die nicht besser gemachte Stadionzeitung zum downloaden.

Bewertung: Wer als Verein keine Zeit, Lust und/oder Geld hat, seinen Internetpräsenz zu pflegen, sollte sie besser offline schalten.

 BV Brambauer

Optik: Die Startseite knallt richtig, auch wenn sie in Schwarz-Weiß gehalten ist.

Aktualität: Der Punkt "Aktuelles" öffnet ein extra-Fenster, in dem einige wenige PDF-Dateien schlummern. Zur Saison wird der jeweilige Spieltag inkl. Tabelle geliefert, zudem gibt es einen Live-Ticker.

Informationsgehalt: Sehr hoch, vor allem weil auch die zweite und dritten Mannschaft sowie die Jugend und auch Infos zum Gesamtverein inklusive Stadion nicht vernachlässigt werden.

Ansprechpartner: Vorstand, Trainer und Betreuer der ersten Mannschaft im Porträt und mit Telefonnummern, das ist optimal.

Extras: Andere zählen die Schulden des Bundes oder wie lange sie schon in der Bundesliga spielen. Der kleine BVB hat eine Uhr laufen, seit wann er Verbandsligist ist.

Bewertung: Tolle Seite, sehr liebevoll und detailfreudig gestaltet.

Lesen Sie jetzt