In beiden Dortmunder Staffeln starten 17 Teams

Fußball: Kreisliga A

Die vier Lüner A-Liga-Mannschaften im Fußballkreis Dortmund spielen wie erwartet in einer Gruppe. SV Preußen Lünen, BV Brambauer-Lünen, Aufsteiger BV Lünen und Kreis-Neuling BW Alstedde treten in der Staffel 2 an. In beiden Gruppen der Kreisliga A starten jetzt 17 Teams, jeweils eins mehr als noch im vergangenen Jahr.

LÜNEN

, 23.07.2015, 15:59 Uhr / Lesedauer: 2 min
In beiden Dortmunder Staffeln starten 17 Teams

Auf Björn Kadlubowski (l.) und BW Alstedde warten nach dem Kreiswechsel viele neue Gegner.

Grund dafür ist zum einen der Wechsel der Alstedder aus dem Kreis Lüdinghausen. Zum anderen ist auch der TuS Holzen-Sommerberg aus dem Kreis Iserlohn neu im Dortmunder Kreis. Der Klub vom Stadtrand Schwertes tritt allerdings in der Staffel 1 an. Die Aufstockung des Kreisliga-Oberhauses hat zwei Konsequenzen. Jeden Spieltag hat eine Mannschaft spielfrei. Zudem wird es wohl einen Absteiger mehr geben.

„Zwar steht es noch nicht endgültig fest. Doch ich rechne damit, dass es drei statt zwei Absteiger geben wird, damit im nächsten Jahr wieder 16 Teams pro Liga spielen“, erklärt Staffelleiter Klaus Kosziol.

Harte Konkurrenz

Das dürfte man wohl in Brambauer und beim BV Lünen nur ungern hören. Der BVB II kämpfte in der vergangenen Saison bis zum Schluss um den Klassenerhalt. Der BV 05 ist gerade erst aufgestiegen. „Das ist eine schwierige Gruppe“, sagt 05-Vorsitzender Erich Tremblau. „Für uns zählt nur der Klassenerhalt. Zwar glaube ich nicht, dass wir unten reinrutschen. Wir haben gute Leute. Doch diese müssen erst einmal zusammenfinden. Jeder Platz über den Abstiegsrängen wäre gut.“

Auf ganz neue Gegner wird Blau-Weiß Alstedde nach dem Kreiswechsel treffen. Trainer Kadir Kaya erwartet harte Konkurrenz: „Das ist eine starke Gruppe mit unbequemen Gegnern. Da sind einige Brocken dabei. Phönix Eving und Hörde gehören für mich zu den Favoriten.“

Spielpläne diese Woche

Welches Auftaktprogramm die Lüner Teams erwartet, wird sich wohl Freitag oder Samstag herausstellen. Staffelleiter Kosiol rechnet mit einer Veröffentlichung der Spielpläne am Ende dieser Woche.

Viele Derbys wird es auch in der Kreisliga B geben. In der Staffel 3 treten der Absteiger SV Preußen II, Aufsteiger BW Alstedde III, Lüner SV II, BV Brambauer-Lünen II und der VfB Lünen II an. Der BV Lünen II und die Zweite von Alstedde werden in der Staffel 4 aufeinander treffen. 

Kreisliga A Dortmund 2: SV Preußen Lünen, TuS Eving-Lindenhorst, Mengede 08/20 II, BW Alstedde, SC Osmanlispor, DJK TuS Körne, Westfalia Wickede II, BV Brambauer-Lünen II, Alemannia Scharnhorst, BV Lünen, Türkspor Dortmund, Hörder SC, Viktoria Kirchderne, SV Brackel II, Phönix Eving, VfR Sölde

Lesen Sie jetzt