Jacqueline Klasen nimmt Kurs auf die Bundesliga

Frauenfußball

Sie hat quasi auf dem Fußballplatz das Laufen gelernt – nun geht Jaqueline Klasen den nächsten großen Schritt in ihrer Karriere: Die Lünerin, derzeit für die SG Lütgendortmund aktiv, wechselt zur SG Essen-Schönebeck in die Bundesliga.

LÜNEN

11.05.2011, 07:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit über drei Jahren bilden Klasen und Wolf ein Duo, spielten bereits beim Hombrucher SV zusammen. Die entscheidenden Schritte aber machte Klasen, die mehrmals für die Westfalenauswahl auflief und beim DFB-Sichtungslehrgang in Kaiserau vorspielte, in Lünen. Sie kickte beim VfB Lünen, BV Lünen, der SG Beckinghausen und schließlich beim TuS Niederaden. Dort erzielte sie in der Kreisliga unter Coach Thomas Poppe in einer Saison mal 70 Tore. „Sie hat immer gute Laune und ist sehr ehrgeizig. Sie wird es in der Bundesliga packen“, meint Poppe. Klasen formuliert ihre Ziele so: „Erstmal in die Stammelf, dann im DFB Pokal und vielleicht mal in der Nationalmannschaft spielen.“ 

Lesen Sie jetzt