Kantersieg für VfB und Dramatik pur in Wethmar

Liveticker zum Nachlesen

Der Werner SC ringt Spitzenreiter Senden die ersten Punkte ab, hätte aber mehr als das erreichte 0:0 benötigt. Wethmar erzwingt in einer dramatischen Schlussphase gegen Kamen noch einen 2:2-Ausgleich und der VfB Lünen verlässt durch einen fulminantes 5:0 den letzten Platz. Alle Infos zu den Ergebnissen: hier im Liveticker zum Nachlesen.

LÜNEN

13.09.2015, 16:51 Uhr / Lesedauer: 4 min
Kantersieg für VfB und Dramatik pur in Wethmar

Wethmars Kapitän Tim Holz (r.) durfte sich mit seinem Team über den späten 2:2-Ausgleich freuen.

Fußball-Bezirksliga 8, 5. Spieltag

Westfalia Wethmar - VfL Kamen 2:2 (0:0)

WW: Kevin Glaap - Jan Mantei, Frank Nkongo Enoh (75. Tim Cillien), Tim Holz, Mohamed Camara, Dominik Dupke, Joo Seung Oh, Volkan Gül (63.), Sebastian Mora, Cody De Grood, Sebastian Krug

Tore: 0:1 Berndt (52.), 0:2 Sudhaus (87., FE), 1:2 Oh (88.), 2:2 de Grood (90.)

Werner SC - VfL Senden 0:0 (0:0)

WSC: Daniel Rafalski - Chris Thannheiser, Marvin Bruland, Daniel Durkalic (68. Jussef Saado), Erkan Baslarli (68. Yasin Yilmaz), Sebastian Schnee, Christof Zilligen, Dominik Giffey, Joel Simon, Dennis Seifert, Julian Rohlmann

Tore: 

VfB Lünen - TuRa Bergkamen 5:0 (2:0)

VfB: Jörg Lemke - Mark Fluder, Sebastian Drews (81. Simon Weis), Tim Gehrmann (76. Victor Maly), Dietrich Grass, Dennis Anderson, Philipp Scheuren, Oliver Hilkenbach, Christoph Krziwanek, Matthias Hiltawski, Enrico Christal (72. Christian Kwiatkowski)

Tore: 1:0 Anderson (29.), 2:0 Fluder (34.), 3:0 Anderson (59.), 4:0 Gehrmann (63.), 5:0 Christal (65.)

16.51 Uhr: Schluss in Wethmar!

16.50 Uhr: Tor in Wethmar! 2:2! Nach einer Ecke stochert de Grood den Ball ins Tor! Wahnsinn!

16.48 Uhr: 88. Minute - Tor in Wethmar! Oh mit dem Anschluss! Gewaltschuss aus 25 Metern in den linken Winkel!

16.47 Uhr: Ende in Werne - gerechtes 0:0!

16.44 Uhr: Elfmeter für Kamen und Rot für Wethmars Cillien (kam für Enoh) nach grobem Foul. Sudhaus setzt den Elfer zum 2:0 ins Netz.

16.42 Uhr: Schluss in Lünen - 5:0 für den VfB und die ersten drei Punkte!

16.40 Uhr: Noch sieben Minuten in Wethmar - die Westfalia wirft alles nach vorne. Innenverteidiger Mantei rückt als Brecher in die Spitze.

16.34 Uhr: Der VfB Lünen hat seine Wechsel alle genutzt, spielt die letzten Minuten nun herunter.Das wird der erste Dreier!

16.32 Uhr: Werne übernimmt gegen Senden das Kommando, kommt aber nicht zu Chancen. 

16.26 Uhr: Mora hat in der 70. die Chance zum Augsleich für Wethmar! Ganz allein läuft er auf den Keeper zu, aber der pariert den Ball aus fünf Metern stark!

16.24 Uhr: Werne tauscht seinen Sturm aus. Durkalic/Baslarli runter, Yilmaz und Jussef Saado kommen rein. 

16.20 Uhr: Spektakuläres Spiel in Lünen. Zwischen Werne und Senden knallen hingegen nur die Zweikämpfe und sonst passiert wenig. Für Wethmar soll Felsberg jetzt wirbeln. Gül ist draußen.

16.18 Uhr: Weiter geht das muntere Einschieben in Lünen! 5:0 Christal! Wieder legt Anderson über die rechte Seite auf, der Rest ist aus elf Metern Formsache für Christal.

16.16 Uhr: Tooooor für den VfB! Jetzt spielen die aber groß auf hier! Anderson diesmal als Vorbereiter für Gehrmann, der den Querpass am langen Pfosten nur noch einschieben muss. Bergkamen fällt auseinander!

16.13 Uhr: Jetzt fallen die Tore - nur in Werne hakt es noch. Simon versucht es in der 56. per Kopf - kein Druck dahinter, der geht drüber.

16.11 Uhr: Toooor in Lünen! Doppelpack Anderson! Da kombinieren sich die Lüner stark mit Doppelpässen vor das gegnerische Tor, am Ende der Passkette steht Anderson und schiebt sicher ein. 3:0!

16.09 Uhr: Toooor in Wethmar! Die Gäste führen! Glaap blockt zunächst noch einen Schuss, aber Berndt lässt sich den Nachschuss nicht nehmen und markiert das 0:1.

16.00 Uhr: Und auch in Wethmar rollt der Ball.

15.59 Uhr: Das Spiel in Werne läuft auch wieder.

15.56 Uhr: Weiter geht es zwischen dem VfB Lünen und TuRa Bergkamen.

15.47 Uhr: Halbzeit jetzt auch in Wethmar!

15.45 Uhr: Pause in Werne und Lünen!

15.42 Uhr: Der Schiedsrichter in Lünen zieht seine Linie durch - und die ist hart aber fair. Drews, Scheuren und Christal sehen in kurzer Zeit alle die Gelbe Karte. Meckern, Foulspiel, Ball wegschlagen - kann man alles so geben. Unnötig von VfB-Seite! 

15.39 Uhr: Westfalia Wethmar investiert mehr, kommt zu Chancen - ein Tor fehlt weiterhin.

15.36 Uhr: Bei den vermeintlichen Top-Duellen lahmt es noch vor der Kiste - Abed in der 36. mal mit einem Kopfball für Senden knapp am Tor vorbei. Ansonsten: Flaute!

15.35 Uhr: Tooooor in Lünen! 2:0! Ecke von Hiltawski und dann ist Fluder da, steigt hoch und wuchtet den Ball in die lange Ecke!

15.31 Uhr: Tooooor in Lünen! Anderson mit dem 1:0 für den VfB! Einen abgewehrten Eckball bringen die Lüner nochmal vor das Tor, Anderson lupft den Ball per Kopf über Bergkamens Keeper. 

15.26 Uhr: Dupke probiert es für Wethmar! Seinen Schuss aus gut 20 Metern kann der gegnerische Keeper noch gerade so eben entschärfen. Tückischer Flatterball!

15.24 Uhr: Rafalski hält für Werne! Senden mit der Riesenchance! Dabrowski flankt auf Abed und der fackelt den Ball per Seitfallzieher aufs Tor, Rafalski hält aber mit einem tollen Reflex die Null!

15.18 Uhr: Schnee hat die erste Chance für den WSC: Sein Schuss aus rund 20 Metern zischt in der 17. Minute knapp am Gehäuse vorbei.

15.17 Uhr: In Lünen merkt man, dass hier die beiden Tabellenletzten gegeneinander spielen. Kaum zwingende Aktionen, beide Seiten suchen noch nach Mitteln gegen die jeweils andere Mannschaft.

15.14 Uhr: Auch in Wethmar nehmen sich die Kontrahenten bislang nicht viel. Beide Seiten haben kleinere Chancen, ausgeglichenes Spiel.

15.12 Uhr: Aggressiv geht es zwischen Werne und Senden zur Sache. Viele Zweikämpfe, die der WSC derzeit mehrheitlich für sich entscheidet.

15.02 Uhr: Anpfiff in Wethmar - jetzt!

15.02 Uhr: Auch beim VfB Lünen rollt der Ball seit zwei Minuten. Startelf kommt gleich...

15.01 Uhr: Bei Wernes Gegner, dem VfL Senden fehlt ein Top-Spieler: Rico Schmider, Ex-Profi von Preußen Münster ist nicht dabei.

14.59 Uhr: Überaus pünktlicher Anpfiff in Werne! Der Ball rollt! Infos der anderen Partien gibt es gleich.

Vor den Partien: Werne und Wethmar spüren schon einen leichten Erfolgsdruck - beide Teams haben vor der Saison hohe Ziele ausgegeben und wollen vorne mitspielen. Der WSC hat die Chance dem bisherigen Topteam aus Senden ein Bein zu stellen. Im Tabellenkeller haben sowohl der VfB Lünen als auch TuRa Bergkamen noch keinen Punkt - das wird sich für eines oder auch bei beiden Teams definitiv ändern.

Lesen Sie jetzt