Letzte Aufstiegs-Chance für den Lüner SV

Volleyball

Die Landesliga-Volleyballer des Lüner SV benötigen einen Ausrutscher von Eintracht Dortmund. Nur wenn der Spitzenreiter zum Saisonabschluss patzt, besteht für die Lüner noch eine Chance auf die Meisterschaft. Die Landesliga-Damen des SuS Oberaden wollen gegen TV Jahn Dortmund den Klassenerhalt endgültig sichern.

LÜNEN

17.03.2016, 12:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Letzte Aufstiegs-Chance für den Lüner SV

Die Landesliga-Volleyballer des Lüner SV um Trainerin Rebecca Keenan (M.) können noch auf Platz eins springen.

Männer Landesliga 6 Lüner SV – Polizei-SV Bochum Samstag, 15 Uhr, Rudolph-Nagell-Straße, Lünen

Die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag ist eindeutig: Will die Keenan-Crew noch Meister werden und dadurch direkt aufsteigen, muss sie die Gäste aus Bochum möglichst klar bezwingen und zugleich auf einen Ausrutscher von Spitzenreiter Eintracht Dortmund gegen den TuS Hattingen hoffen – andernfalls muss sich der LSV in der Relegation beweisen. Der Hinrunden-Vergleich war eine klare Sache für den LSV.

Frauen Landesliga 5 TV Jahn Dortmund - SuS Oberaden Samstag, 18 Uhr, Wolfgang-Fräger-Straße, Bönen

Schon vor dem ersten Ballwechsel gegen Dortmund könnte die Seelig-Sechs gerettet sein. Der aktuelle Relegationsplatz-Inhaber aus Sorpesee müsste nämlich das Vorspiel unbedingt gewinnen, um den SuS noch überholen zu können. Gegen den feststehenden Titelträger und Aufsteiger TuS Bönen dürfte dies eher unwahrscheinlich sein. Was den SuS selbst betrifft, so beendet Mareike Füllner nach 20 Jahren aktiven Volleyball-Sports ihre Karriere.

Frauen Bezirksliga 9 VV Holzwickede – Oberaden Samstag 15 Uhr, Opherdicker Straße 44, Holzwickede

Beim Absteiger Holzwickede kann die SuS-Reserve ihre Saison gemütlich ausklingen lassen. Nach einer Aprilwetter-Saison steht der Klassenerhalt seit einer Woche fest; anders als vor Jahresfrist muss sich die König-Sechs nicht durch die Relegation quälen.

Lüner SV II –DJK Sümmern Sonntag, 11 Uhr, Rudolph-Nagell-Straße, Lünen

Letzte Gelegenheit für die LSV-Reserve, diesen Bezirksliga-Ausflug mit Zählbarem zu garnieren. Die Chancen auf den ersten Saisonsieg stehen nicht schlecht – Aufsteiger Sümmern steht mit leeren Händen da und muss sich auf die Abstiegs-Relegation vorbereiten.

Männer Bezirksliga 12 LSV II/Werner SC - TV Lüdenscheid Samstag 15 Uhr, Stockumer Straße 99, Werne

In der Weihbach-Sporthalle Werne hat die SG Werne/Lünen die Gelegenheit, durch einen Sieg mit dem LTV zumindest nach Punkten gleichzuziehen. Da die Gäste mehr Siege auf dem Konto haben, wird die Bakiewicz-Sechs ihre erste Saison als Spielgemeinschaft zwischen dem LSV und Werner SC auf Platz sechs beenden.

Lesen Sie jetzt