LSV bangt vor Spitzenspiel um Volkan Ekici

Fußball: Landesliga

Jürgen Heipertz, Trainer des Tabellendritten Concordia Wiemelhausen, nennt es „ein Zückerchen“: Zum Abschluss der Hinserie der gastiert sein Team am Sonntag beim noch ungeschlagenen Tabellenführer Lüner SV. LSV-Trainer Mario Plecharty muss im Spiel gegen den Aufsteiger aus Bochum aber wohl auf einen seiner Schlüsselspieler verzichten.

Lünen

, 04.12.2015, 12:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
LSV bangt vor Spitzenspiel um Volkan Ekici

Protagonisten des Pokal-Abends: Lünens Volkan Ekici (l.) war bester Spieler auf dem Platz. Alihan Kurgan (3.v.l.) hätte Aplerbeck im ersten Durchgang in Führung schießen müssen.

Fußball-Landesliga 3 Lüner SV – Wiemelhausen (Sonntag, 14.30 Uhr, Schwansbeller Weg, Lünen)

„Das ist schon eine starke Mannschaft“, sagt LSV-Coach Mario Plechaty über den Aufsteiger. Den Bochumern war im Vorfeld von vielen Trainern der Durchmarsch zugetraut worden. „Wir wollen die Kirche aber mal im Dorf lassen“, sagt Heipertz. 

Elf Punkte Rückstand hat Wiemelhausen auf den Lüner SV. „Will die Mannschaft noch ins Titelrennen eingreifen, muss sie ja bei uns gewinnen“, so Plechaty. Er wolle „mutig spielen“ lassen, wird in Fabian Pfennigstorf und Alexander Wagener zwei Angreifer bringen. In der Schaltzentrale droht den Lünern allerdings ein bitterer Ausfall. Volkan Ekici konnte aufgrund von Wadenproblemen noch keine Trainingseinheit bestreiten. „Es sieht nicht gut aus für Sonntag“, sagt Plechaty. Ricardo Ribeiro musste das Training aufgrund von Rückenschmerzen abbrechen.

Umbauen muss der LSV-Coach sowieso schon. Kapitän Pascal Harder (Mittelfußbruch) bestreitet in diesem Jahr kein Spiel mehr. Für ihn wird Rechtsverteidiger Matthias Drees in die Innenverteidigung rücken. Noch offen ist die Besetzung der Außenverteidigerpositionen. Womöglich gibt Daniel Mikuljanac nach langer Verletzungspause sein Comeback. Plechatys Gegenüber muss ohne den gesperrten Abwehrchef David Lenze auskommen. Zudem fehlt Mittelfeldspieler Rene Löhr (Außenbandriss).

LIVETICKER
Die Partie des Lüner SV gegen Concordia Wiemelhausen gibt es am Sonntag ab 14.30 Uhr bei uns im Liveticker. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt