LSV-Mädchen nach vier Abgängen mit Personalnot

Frauen-Fußball

LÜNEN Für die Verantwortlichen der U17-Fußballerinnen war das 0:3 der Rot-Weißen gegen Brambauer mehr als eine sportliche Niederlage. Denn gleichzeitig wurde bekannt, dass mit Denise Drinovan, Aileen Kellermann, Sina Wehling und Sandra Ehrhardt vier sehr talentierte Spielerinnen den Verein ausgerechnet Richtung Brambauer verlassen.

11.11.2009, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainiert auch wieder die U17-Juniorinnen des Lüner SV: Andreas Witte.

Trainiert auch wieder die U17-Juniorinnen des Lüner SV: Andreas Witte.

Durch die Abgänge ist der Fortbestand der Mannschaft akut gefährdet. Deshalb sucht der LSV ab sofort Mitspielerinnen. Trainingszeiten der U17 sind immer montags um 18 Uhr und mittwochs um 17.30 Uhr auf dem Aschenplatz in Schwansbell.

Melanie Barwe, Roxana Licastro, Karina Rueffer, Lena Leps, Katharina Wulff, Aileen Kellermann, Dominique Witte, Sina Wehling, Sandra Ehrhardt, Denise Drinovan, Samantha Schröder, Michaela Hartmann, Isabel Engels - Trainer: Michael Rapior

Lesen Sie jetzt