Marcel Bieber meldet sich mit einem Treffer zurück

rnBV Brambauer

Im März brach sich Marcel Bieber den Knöchel. Aus ersten Laufeinheiten wurden binnen weniger Wochen Testspiel-Einsätze - und am Sonntag der erste Treffer nach seiner schweren Verletzung.

Brambauer

, 22.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Vier Monate ist es mittlerweile her, dass Marcel Bieber vom Kunstrasenplatz des BV Viktoria Kirchderne getragen werden musste. Von Torwart Jörg Lemke und Betreuer Uwe Heimsoth gestützt, verließ er mit schmerzverzerrtem Gesicht das Spielfeld. Der Offensivspieler von Fußball-Bezirksligist BV Brambauer brach sich beim 0:0 in Kirchderne den Innen- und Außenknöchel, fiel für den Rest der Saison 2018/2019 aus.

Jetzt lesen

„Ich habe nur etwas knacken gehört und wusste, dass irgendwas im Arsch ist“, sagte Bieber einen Tag nachdem er unglücklich umgeknickt war. Ohne Bieber und mit viel offensiver Einfallslosigkeit spielte der BVB die Saison zu Ende.

Marcel Bieber meldet sich mit einem Treffer zurück

Am 10. März brach Marcel Bieber (M.) sich in Kirchderne den Innen- und Außenknöchel. © Foto: Timo Janisch

Doch mittlerweile ist der langjährige Brambaueraner zurück. Beim Stever-Lippe-Cup in Vinnum feierte er sein Comeback. Zunächst setzte ihn sein Trainer Jascha Keller am Freitag für 15 Minuten ein, gegen Westfalia Vinnum im Spiel um Platz drei am Sonntag war es schon eine halbe Stunde. „Gut“ fühle er sich, sagte Bieber nach dem Testkick. „Auch im Fitnessbereich“, so Bieber.

Marcel Biebers Lupfer rettet Brambauer ins Elfmeterschießen

Dass ihn die schwere Verletzung nicht komplett aus der Bahn geworfen hat, zeigte er gegen die Westfalia gleich einmal. Bieber erhielt ein steiles Zuspiel, Vinnum stellte das Fußballspielen ein - doch der erwartete Pfiff des Unparteiischen blieb aus. Der Brambaueraner dagegen blieb wachsam und ließ Westfalia-Keeper Patrick Roser mit einem feinen Lupfer keine Chance - ein Tor, als wäre Bieber nie weggewesen.

„Das bringt natürlich Selbstbewusstsein“, so der Schütze zum 1:1-Ausgleich. Nur durch seinen Treffer erreichte der BVB überhaupt das Elfmeterschießen, wo der Bezirksligist sich den dritten Platz sicherte. Für Brambauer traf unter anderem: Marcel Bieber.

Seit drei Wochen befindet er sich wieder im Training. Beim Trainingsauftakt am 7. Juli in der Glückauf-Arena trainierte er noch nicht mit der Mannschaft, sondern drehte seine Runden um den Platz. Die Fußballschuhe vom Sonntag tauscht Bieber allerdings schon bald wieder gegen Laufschuhe ein.

Marcel Bieber meldet sich mit einem Treffer zurück

Zwei Wochen war es am Sonntag her, dass Marcel Bieber noch eine individuelle Laufeinheit dem Mannschaftstraining vorziehen musste. © Timo Janisch

Für Bieber geht es nämlich demnächst in den Urlaub, er fehlt dem BVB zum Saisonauftakt. Füße hochlegen steht dort aber nur bedingt auf der Tagesordnung. Alle zwei Tage „ein bisschen laufen gehen, ein paar Kräftigungsübungen machen“, so plant Bieber seine Abwesenheit. „Und dann fit aus dem Urlaub wiederkommen“, sagt Bieber. Am dritten Spieltag (25. August), wenn der BV Brambauer den ambitionierten Aufsteiger Türkspor Dortmund empfängt, kehrt Bieber zurück. Ist er dann bei 100 Prozent? „Sagen wir 95“, sagt Bieber und lacht.

Lesen Sie jetzt