Preußen feiern ihre drei Jubilare

Jahreshauptversammlung

HORSTMAR Auf der Jahreshauptversammlung der Fußballer des SV Preußen 07 feierten drei Mitglieder ein ganz besonderes Jubiläum. Begeisterten Beifall gab es bei dem Treffen für die Geehrten Klaus Harder, Lothar Rinne und Peter Wichmann. Alle drei sind bereits 50 Jahre Mitglied bei den Schwarz-Weißen. Vorsitzender Hans Birk überreichte ihnen eine Urkunde und eine Flasche Wein.

von Von Steven Roch

, 29.03.2010, 11:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Preußen-Vorsitzender Hans Birk (2. v. l.) zeichnete Lothar Rinne (v. l.), Peter Wichmann und Klaus Harder aus.

Preußen-Vorsitzender Hans Birk (2. v. l.) zeichnete Lothar Rinne (v. l.), Peter Wichmann und Klaus Harder aus.

Positiv waren die Berichte der Jugend und Altherren. In der Junioren spielen einige Teams noch um die Meisterschaft mit. Und in der nächsten Saison wird es auch wieder eine A-Jugend mit Torsten Broda als Trainer geben. Ein Highlight wird das Turnier der D-Jugend am 19. Juni am Alten Postweg mit u.a. SG Wattenscheid, RW Ahlen und Bayer Uerdingen. Zwei Tage vorher richten die Altherren ein Ü32-Turnier mit 12 bis 16 Mannschaften aus. Altherren-Obmann zog ein bisheriges positives Fazit des 50jährigen Jubiläum-Jahres. Neue Sportanlage zusammen mit TuS Niederaden Am 27. April besuchen die Preußen die Krombacher-Brauerei. Abfahrt ist um 13.30 Uhr vom Alten Postweg. Nach den Berichten lauschten die Preußen-Mitglieder gespannt den Worten Burkhard Körbl von der Sportverwaltung der Stadt Lünen über eine neue Sportanlage zusammen mit dem TuS Niederaden. Denn, wenn es nach dem Sportentwicklungskonzept geht, sollen die Sportplätze beider Klubs bis zum Jahr 2015 dicht gemacht werden. Dafür soll eine neue Anlage gebaut werden. Ein Arbeitskreis der Stadt wurde bei der Suche nach einem geeigneten Grundstück bereits fündig. Auf einem 2,3 Hektar großen Grundstück am Grünen Weg/Ecke Lanstroper Straße soll zukünftig gespielt werden, erklärte Körbl.

Lesen Sie jetzt