Preußen und Lüner SV trennen sich 0:0 im Test

Fußball

HORSTMAR Viel Taktik, aber keine Tore. Das ist die Bilanz des Fußball-Freundschaftsspiels zwischen dem Bezirksligisten SV Preußen und dem Landesligisten Lüner SV. Dabei nutzte Neu-LSV-Trainer Bernd Schawohl die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte besonders zum Testen der zweiten Reihe.

von Von Marco Winkler

, 17.11.2009, 21:38 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die letzte Chance hatte jedoch der Favorit: Ein Kopfball von Vitali Dick ging knapp über den Kasten der Preußen. „Wir hatten die besseren Chancen und hätten gewinnen können“, war Horstmars Sportlicher Leiter Rolf Nehling zufrieden. „Wir konnten viel ausprobieren“, zog Schawohl ein positives Fazit.

Sebastian Treppe – Sebastian Borchardt, Holger Branse, Karsten Mrochen, Tom Meier, Dietrich Grass, Simon Fasse, Benjamin Fasse, Maik Garcia Rodriguez, Markus Frank, Meik Zebut, Andre Bretländer, Bayram Eser, Damian Golombek, Marc Juwig (durchgewechselt)

Christian Koch

Robert Brochtrup – Stephan Richter, David Hoffmann (25. Daniel Scharfetter), Christian Nowak, Daniel Klaschik, Mario Lindner, Andre Wersing, Sebastian Brunner (75. Koray Kartal), Keven Krause (46. Vitali Dick), Izzet Ceylan, Mathias Baer

Bernd Schawohl

 Fehlanzeige

Lesen Sie jetzt