Real Madrid kommt zur Talentschau nach Lünen

Nachwuchsfußball

Vom 5. Bis 9. Oktober findet zum zweiten Mal in der Kampfbahn Schwansbell das Fußball-Camp der "Real Madrid Foundation Clinics Germany" statt. Vergangenes Jahr hatten über 60 Kinder zwischen sieben und 14 Jahren am Trainingslager der Königlichen beim Lüner SV teilgenommen.

LÜNEN

23.06.2015, 14:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vom Plakat her schaute Real Madrids Toni Kroos zu, als Stefan Kohfahl (v.l.), Leiter der Real-Fußball-Schule Deutschland und Westeuropa, Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder und Reinhold Urner, Pressesprecher des Lüner SV, bei Bayer Uerdingen über die königliche Fußball-Schule fachsimpelten.

Vom Plakat her schaute Real Madrids Toni Kroos zu, als Stefan Kohfahl (v.l.), Leiter der Real-Fußball-Schule Deutschland und Westeuropa, Ex-Nationalspieler Christoph Metzelder und Reinhold Urner, Pressesprecher des Lüner SV, bei Bayer Uerdingen über die königliche Fußball-Schule fachsimpelten.

Der Lüner SV war zur Vorstellung der künftigen Aktionen des weltbekannten Klubs aus der spanischen Hauptstadt beim Partnerverein SC Bayer 05 Uerdingen in Krefeld eingeladen. Ziel der Fußball-Schule ist es, bald einen neuen Teilnehmerrekord vermelden zu können. Real-Profi Toni Kroos fungiert als Botschafter in Deutschland.

Geboten werden im Camp je zwei Einheiten an fünf Tagen mit speziell geschulten Trainern. Darunter auch ehemalige Bundesliga- und Nationalspieler wie Christoph Metzelder. Die besten Kicker eines jeden Camps qualifizieren sich für eine regionale Ausscheidung. Jeder Teilnehmer erhält ein Trikotset, einen Ball sowie Verpflegung. Der Preis pro Teilnehmer beläuft sich auf 219 Euro.

Lesen Sie jetzt