Rippel stellt Können unter Beweis

Discgolf

Sven Rippel (DiscGolf Münsterland) aus Lünen siegte souverän beim deutschen "Disc Golf Ranglisten - Turnier" in Rüsselsheim. Mit großem Vorsprung ging er am Sonntag in das Finale der besten 5 Spieler und stellte sein Können eindrucksvoll unter Beweis.

LÜNEN

04.06.2012, 12:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Freude über den Erfolg beim "Disc Golf Ranglisten - Turnier" in Rüsselsheim bei (mit Pokal v.l.) Hartmut Wahrmann, Christine Schnettler, Sven Rippel und Junior Kevin Konsorr.

Freude über den Erfolg beim "Disc Golf Ranglisten - Turnier" in Rüsselsheim bei (mit Pokal v.l.) Hartmut Wahrmann, Christine Schnettler, Sven Rippel und Junior Kevin Konsorr.

  Zusammen mit Kevin Konsorr (DiscGolf Münsterland & Lakers Lünen), der übrigens klar die Juniorenklasse für sich entschied und Hartmut Wahrmann (Lakers Lünen & DiscGolf Münsterland), 3. der Masters bereitet sich Sven schon mit Hochdruck auf die Europameisterschaften im englischen Colchester Mitte August vor.   Beste Dame aus NRW wurde Christine Schnettler aus Schwerte für die Discgolf Lakers Lünen. Die 29 Jährige spielt seit knapp einem Jahr Discgolf und nimmt mit wachsender Begeisterung an Turnieren teil. Rüsselsheim war ihr erstes 2-tägiges B-Turnier.

  Zusammen mit 19 Vereinskollegen und dem Lüner Sven Rippel (DiscGolf Münsterland) spielte sie am vergangenem Pfingstmontag das „2. Münstersche Discgolf Camp“ im Wienburgpark Münster mit. Christine Schnettler wiederholte bei den Damen mit 140 Würfen den Vorjahreserfolg und siegte klar vor der Münsteranerin Dana Jung (150 Würfe) und ihren Vereinskolleginnen Jutta Wenner (150) und Elke Zierke (159).   Auch Sven Rippel (92 Würfe) gelang die Titelverteidigung. Er siegte vor Junior Kevin Konsorr (97), Masters Hartl Wahrmann (100) und Martin Reckmann (104) aus Münster. Bester Grandmaster auf dem 3. Platz wurde Gerhard Dorsch, 2. Vorsitzender der Discgolf Lakers Lünen.

Lesen Sie jetzt