Saisonabbruch wegen Corona: BG Lünen rettet ihre Teams, obwohl eines auf einem Abstiegsplatz steht

rnCoronavirus

Der Westdeutsche Basketball Verband erklärte die Spielzeit am Donnerstag für beendet. Die derzeitige Tabelle bildet sogleich die Abschlusstabelle, danach würde ein Team der BG Lünen absteigen.

von Isabell Michalski, Patrick Schröer

Lünen

, 20.03.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Für die zweite Basketball-Herrenmannschaft und für das Damenteam der BG Lünen stellt der Saisonabbruch kein großes Problem dar. Beide Teams sind gesichert und werden in der kommenden Spielzeit in der Bezirksliga an den Start gehen. Der Trainer dieser beiden Teams, Stefan Jantoss, sagt zu der Entscheidung des Verbandes, der wegen des Coronavirus aktiv geworden war: „Es ist sehr schade, aber da kann man nichts machen. Die Gesundheit geht natürlich vor.“

Jetzt lesen

Im Gegensatz zur Damen- und zweiten Herrenmannschaft lag die erste Lüner Herrenmannschaft allerdings auf einem Abstiegsrang. Da die Lippestädter diesen rein rechnerisch bis zum Saisonende noch hätten verlassen können, kann die BG Lünen von einer besonderen Regelung Gebrauch machen: der Wildcard-Regelung.

Jetzt lesen

Durch diese sollen mögliche Nachteile, die durch den vorzeitigen Saisonabbruch zustande gekommen sind, ausgeglichen werden. Jakob Altmeyer bestätigt auf Anfrage, dass auch sein Team von der Wildcard-Regelung Gebrauch machen wird: „Es ist sehr schade, aber die Saison zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen, wäre ein zu großer Akt und nicht wirklich nötig, da es nicht um viel Geld oder Ähnliches geht. Wir werden allerdings eine Wildcard beantragen“, sagt der Trainer der ersten Mannschaft.

Jetzt lesen

Von Seiten des Verbandes äußert man sich wie folgt: „Aufgrund der aktuellen Situation mussten wir handeln. Das Präsidium hat einstimmig in einer Telefonkonferenz entschieden, dass die Spielzeit nicht mehr fortgesetzt wird.“ Dies ist besonders auf den Faktor Zeit zurückzuführen: „Wir können nicht davon ausgehen, dass am 19. April alles normal weitergeht. Die Zeit rennt uns weg, es wäre nicht mehr möglich gewesen die Spiele alle zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen.“

Dazu erklärt Petra Albrecht vom WBV, dass Anfragen zur Wildcard bereits zum jetzigen Zeitpunkt eingereicht werden können - bis Anfang Mai. Wie die Ligen in der kommenden Spielzeit aussehen werden, ist derzeit noch unklar. Fakt ist aber, dass einige Teams um den Ligaverbleib kämpfen werden und somit einige Ligen mit mehr Teams als üblich besetzt sein werden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt