SGW: 6:9-Arbeitssieg gegen Köln

Wasserball

Mit einem Arbeitssieg bleibt die SGW im Rennen um die Meisterschaft. Das heimische Team liegt nun zwei Punkte hinter der Mannschaft aus der Landeshauptstadt, hat aber ein Spiel weniger. Bei einem Sieg im Nachholspiel, würde Brambauer aufgrund der besseren Tordifferenz vorbeiziehen.

LÜNEN

von Von Marco Winkler

, 22.05.2012, 21:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wasserball-Oberliga SGW Köln II – SGW Rote Erde/Brambauer II 6:9 (1:2, 0:1, 2:1, 3:5) Der Erfolg in beim Vorletzten war aber sehr schwierig. Nur sieben SGWer hatten lange Probleme mit der engen Verteidigung der Hausherren. Die Gäste nutzten einfach die Überzahl-Situationen nicht aus. Erst im letzten Viertel gelang die Wende.Nach einer ausgelassenen Vier-Minuten-Überzahl platzte plötzlich der Knoten. „Das war heute ein hartes Stück Arbeit“, bilanzierte Routinier Kohle.TEAM UND TORESGW: David Kosmalla – Sven Schröder 1, Kai Hunke 2, Darren Grobelny 1, Henning Kohle, Thomas Batt, Ole Hillebrand 5 – Trainer: Norbert Siemund

Lesen Sie jetzt