Spieler der SG Gahmen erzielt einen Treffer wie Diego Maradona und Lionel Messi

rnFußball

Die SG Gahmen hat ihr Spiel am Sonntag gewonnen. Einem Spieler gelang dabei ein besonderer Treffer. Erinnerungen an Tore von Lionel Messi und Diego Maradona wurden an der Kaubrügge hervorgerufen.

Gahmen

, 14.09.2020, 14:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die SG Gahmen hat sich im zweiten Spiel der Saison weitere drei Punkte gegen den VfL Kemminghausen gekrallt. Trainer Bülent Kara lobte besonders das Abwehrverhalten seiner Mannschaft.

„Ich habe in der Halbzeit gesagt, dass die Null stehen soll, aber ich meinte nicht die Null vorn“, sagte SGG-Trainer Bülent Kara nach dem 2:0-Heimsieg über den VfL Kemminghausen II. „Wir hatten gefühlt 80 Prozent Ballbesitz und haben noch sechs oder sieben hochprozentige Möglichkeiten liegengelassen.“ Die Gäste hingegen seien nur ein einziges Mal zum Schuss gekommen.

Halil Elitoks Sahnetag

Für Kara war und ist es besonders wichtig, dass seine Mannschaft taktisch gut arbeitet, aus einer guten Defensive heraus agiert und sich viele Möglichkeiten erspielt.

„À la Messi oder Maradona“ habe sich Halil Elitok laut Kara beim 2:0-Treffer von der Mittellinie bis in den gegnerischen Strafraum gedribbelt, dabei fünf bis sechs Spieler alt aussehen lassen und am Ende mit letzter Kraft mit der Picke unten links das Tor erzielt (44.).

Zuvor war es ebenfalls Elitok, der Görkem Gülpinar mit einem schönen Pass in die Schnittstelle bediente. Gülpinar musste sich nur noch eine Ecke aussuchen und entschied sich erfolgreich für links zum 1:0 (20.). In Durchgang eins hatte sich Elitok auch schon durchgetankt, stieß dann aber beim Tor von Gülpinar unglücklich mit Schlussmann Marco Paschek zusammen. Der Unparteiische pfiff die Situation ab und gab das Tor nicht.

Kommenden Sonntag gibt es das Topspiel

„Nächste Woche haben wir ein Spitzenspiel in Sölderholz“, sagt Kara. „Die haben auch zwei Spiele gewonnen.“ Kommenden Sonntag, 16 Uhr, erwartet die SG Gahmen ein starker Gegner: SF Sölderholz hat in der Defensive zwar mehr anbrennen lassen (4 Gegentore), war aber offensiv doppelt so erfolgreich (10 Treffer).

Jetzt lesen

Zum Saisonauftakt besiegte Sölderholz den VfB Lünen mit 4:1 und auch das zweite Saisonspiel gewannen die Sf mit 6:3 bei Sf Ay Yildiz Derne.

Lesen Sie jetzt