Sportschützen kämpfen um den Westfalentitel

21. Sommerbiathlon

Der 21. Sommerbiathlon der Sportschützen Nordlünen-Alstedde auf der Anlage am Heikenberg lockt am Samstag bis zu 100 Starter. Wie in den vergangenen Jahren ist der Lauf in das Westfalenchampionat eingebunden.

LÜNEN

von Von Diana Kulozik

, 23.08.2012, 18:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Sommerbiathlon verlangt ein gutes Auge, eine ruhige Hand und Kondition.

Der Sommerbiathlon verlangt ein gutes Auge, eine ruhige Hand und Kondition.

Zum Wettkampf:
Teilnehmen kann jeder, es sind begrenzte Nachmeldungen am Wettkampftag möglich. Startgebühren betragen für Erwachsene und Junioren 8 Euro, für Jugendliche und Schüler 5 Euro, Staffeln bezahlen 10 Euro.
Der Zeitplan: 
Einschießen ist um 12 Uhr. Ab 12.30 Uhr stehen die Massenstarts der Einzelklassen an. Um etwa 15.45 Uhr folgt der Start der Staffeln. Siegerehrung ist um 17.45 Uhr.

Zum Wettkampf:
Teilnehmen kann jeder, es sind begrenzte Nachmeldungen am Wettkampftag möglich. Startgebühren betragen für Erwachsene und Junioren 8 Euro, für Jugendliche und Schüler 5 Euro, Staffeln bezahlen 10 Euro.
Der Zeitplan: 
Einschießen ist um 12 Uhr. Ab 12.30 Uhr stehen die Massenstarts der Einzelklassen an. Um etwa 15.45 Uhr folgt der Start der Staffeln. Siegerehrung ist um 17.45 Uhr.

Lesen Sie jetzt