Bildergalerie

Stadtmeisterschaften der E-Junioren

Die E-Jugendteams des Lüner SV und des VfB Lünen zogen in das Finale der Hallenstadtmeisterschaften ein. Die Spiele der E wurden aufgrund der Terminenge erstmals in der Halle Dammwiese ausgetragen.
27.12.2009
/
Die E-Junioren des VfB Lünen (Weiß) setzten sich gegen den TuS Niederaden (Blau) durch.© Foto: Günther Goldstein
Die E-Junioren des VfB Lünen (Weiß) setzten sich gegen den TuS Niederaden (Blau) durch.© Foto: Günther Goldstein
Die E-Junioren des VfB Lünen (Weiß) setzten sich gegen den TuS Niederaden (Blau) durch.© Foto. Günther Goldstein
Die E-Junioren des VfB Lünen (Weiß) setzten sich gegen den TuS Niederaden (Blau) durch.© Foto: Günther Goldstein
Die E-Junioren des VfB Lünen (Weiß) setzten sich gegen den TuS Niederaden (Blau) durch.© Foto: Günther Goldstein
Ein knappes Duell lieferten sich der BV Brambauer (Rot) und der SV Preußen (Schwarz), am Ende gewann der SVP.© Foto: Günther Goldstein
Ein knappes Duell lieferten sich der BV Brambauer (Rot) und der SV Preußen (Schwarz), am Ende gewann der SVP.© Foto: Günther Goldstein
Ein knappes Duell lieferten sich der BV Brambauer (Rot) und der SV Preußen (Schwarz-Weiß) - am Ende gewann der SVP.© Foto: Günther Goldstein
Ein knappes Duell lieferten sich der BV Brambauer (Rot) und der SV Preußen (Schwarz-Weiß) - am Ende gewann der SVP.© Foto: Günther Goldstein
Ein knappes Duell lieferten sich der BV Brambauer (Rot) und der SV Preußen (Schwarz-Weiß) - am Ende gewann der SVP.© Foto: Günther Goldstein
Ein knappes Duell lieferten sich der BV Brambauer (Rot) und der SV Preußen (Schwarz-Weiß) - am Ende gewann der SVP.© Foto: Günther Goldstein
Ohne Gegentor blieb der zweite Finalist VfB 08 Lünen. Bei den Südern spielten Daniel Bußmann, Jesse Schäfer, Felix Hammerhofer, Marcel Salmen, Phil Riedel, Thomas Orfanidis, Vincent Althoff, Ahmet Karaduman und Alexander Fietcek.© Foto: Günther Goldstein
Die E-Jugend des TuS Niederaden lief mit Felix Timmers, Tobias Wendt, Dominik Nitsche, Tillmann Siebert, Niklas Siebert, Phillip Hoffmann, Benjamin Feiweier und Serena Gastmeister auf. Sie belegten Platz vier.© Foto: Günther Goldstein
Der E des SV Preußen gelang mit Lucas Koch, Lennart Regenitter, Tim Hendrik Weiß, Robin Böllhoff, Cedric Goeke, Laurin Stauch, Philipp Busse, Norman Ast, Hendrik Rogge und Nico Kusserow der Einzug ins kleine Finale.© Foto: Günther Goldstein
Die E des BV Brambauer 13/45 mit Leon Gödeke, Jonas Koschnik, Alexander Neumüller, Marcel Manus, Tugay Demirci, Nils Herzing, Ünsal Kurtulus, Berkay Buskule und Kevin Saglam landeten auf dem dritten Rang und schieden aus.© Foto: Günther Goldstein
Die E des SV BW Alstedde rangierten mit Nils Hörning, Nico Greger, Florian Wiese, Gökcan Kaya, Kevin Sobbe, Dominik Bay, Meikel Rebiger, Cezmi Karaarslan, Fabian Löffler, Jannik Steinkuhl und Jannik Schmiemann auf Rang fünf.© Foto: BWA
Die E der Westfalia Wethmar wurde Vierter mit Lukas Maschinski, Nicolas Jansen, Jonas Allefeld, Nico Sonnen, Arne Wilberg, Noah Wengrzik, Ismail Simsek und Tristan Schwening.© Foto: WW
Die F der SG Gahmen mit Nico Schulte, Alihan Sezgin, Hasan Sahin, Hazim Gülsen , Tolga Sati, Stefan Golovonov, Ali Özkan und Metincan Övek zogen in das Spiel um Platz 3 ein.© Foto: SGG
Die E des Lüner SV zog mit 28 Toren ins Finale ein. Dabei waren Yasin Cakir, Arslan Oguzhan, Baris Tetik, Furkan Kiymaz, Maurice Wahrenberg, Ramazan Kiymaz, Emre Yildiz, Ahmet Besevli, Joel Rieger, Kubilay Uslubas und Eren Gül.© Foto: LSV
Schlagworte