SuS Oberaden verliert - trotz starken Torhüters

Handball-Verbandsliga

LÜNEN Verbandsligist SuS Oberaden hat bei der Ahlener SG II 26:29 verloren. Damit kassierte das Team um Coach Ralf Weinberger die bereits vierte Pleite und bleibt seit dem 12. September sieglos. Selbst der starke Oberadener Keeper Kai Olonschek konnte die Niederlage nicht verhindern.

von Von Carina Püntmann

, 15.11.2009, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
SuS Oberaden verliert - trotz starken Torhüters

Nach der Pause kamen die Mannen um Coach Ralf Weinberger besser ins Spiel. So gelang dem Team sogar der 21:21-Ausgleich in der 45. Minute. Bis zum 25:24 aus Sicht des Gastgebers verlief die Partie weiter spannend, ehe die Ahlener SG II sich auf 28:24 absetzte. Während dieser Phase nutzte Oberaden seine vielen Chancen im Angriff nicht konsequent. Am Ende musste die Mannschaft eine knappe 29:26-Niederlage hinnehmen. Damit befindet sich die Weinberger-Sieben im untersten Tabellenkeller. K cari

Kai Olonschek – Rafael Buschmann 4, Christian Eickmann 4/4, Bastian Herold 2/1, Sebastian Kansteiner 1, Marcus Salzmann 2, Mathias Uhlenbrock 4, Till Schnabel 6, Mats-Yannick Roth, Bastian Stennei 3, Thomas Pechinger, Jan Weber, Stephan Schichler –

Ralf Weinberger

Lesen Sie jetzt