Thelen gewinnt durch Aufgabe – Die ersten Viertelfinalisten stehen fest

Tennis: Stadtmeisterschaften

Die Stadtmeisterschaften der Tennis-Senioren bei der TG Gahmen sind auf dem Weg. Bei den Damen stehen bereits zwei Viertelfinalistinnen fest. Im Feld der Herren steht erst ein Teilnehmer unter den letzten acht fest. Bei den Herren 30 verlor der Alstedder Frank Heustädter das einzige Vorspiel.

GAHMEN

, 14.09.2016, 15:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Thelen gewinnt durch Aufgabe – Die ersten Viertelfinalisten stehen fest

Der Alstedder Frank Heustädter musste sich Christian Hansmann geschlagen geben.

Im Damenfeld konnten sich Lara Niebecker (TC Brambauer/6:0, 6:3 gegen die Gahmenerin Alicia Schützner) und Marthe Lerche (in Lünen vereinslos/6:1, 6:0 gegen die Gahmenerin Lena Hannich) ins Viertelfinale spielen.

Bei den Herren ist Yannick Thelen der bislang einzige Viertelfinalist. Im Duell mit dem an Position vier gesetzten Preußen Philipp Bremer setzte sich der Altlüner im ersten Durchgang mit 7:5 durch. Beim Stande von 2:2 musste Bremer im zweiten Satz verletzt aufgeben. Einen dramatischen Sieg feierte Lokalmatador Sven Schützner beim 6:7, 6:2, 11:9 über den Altlüner Malte Melis. Im Achtelfinale trifft der Gahmener nun auf seinen Vereinskameraden Felix Gaidanoff.

Bei den Herren 50 stehen die Viertelfinalisten allesamt fest. Roland Lang (TV Altlünen) trifft hierbei auf Berthold Bloehs, der sich im Match-Tiebreak gegen Gahmens Vereinsboss Karsten Schützner behaupten konnte. Der Preuße Torsten Bremer setzte sich, ebenfalls im Match-Tiebreak, gegen den Gahmener Volker Piotrowski durch. Zwei glatte Siege feierten Christof Schilling (TC Brambauer) und Heinz Hauck (Alstedde).

Die Herren-40-Konkurrenz beginnt am heutigen Donnerstag bereits mit dem Viertelfinale. Bei den Herren 30 verlor der Alstedder Frank Heustädter das einzige Vorspiel gegen den favorisierten Altlüner Christian Hansmann mit 4:6, 3:6. Hansmann trifft nun im Viertelfinale auf den topgesetzten Vereinskameraden Tobias Kersting. Der in Lünen vereinslose Ronny Teubner siegte im Viertelfinale gegen den Gahmener Stephan Ahland mit 6:2, 6:0 und steht bereits im Halbfinale.

Bei den Damen 50 machte die Preußin Annette Maier mit einem 6:3, 6:3-Sieg über Vereinskameradin Christine Eschert den Anfang. Außerdem in dieser Kästchengruppe: Hedi Weckner (TC Brambauer) und Brigitte Bruns vom TV Altlünen.

Lesen Sie jetzt