Titelgewinn greifbar nah - SGW braucht nur einen Sieg

Wasserball

Das Ticket zum Aufstiegsturnier ist bereits gelöst. Jetzt soll auch der Meistertitel in der zweiten Liga her. Die Wasserballer der SGW SC RE/SV Brambauer können mit einem Sieg beim Düsseldorfer SC die Meisterschale holen.

LÜNEN

von Von Christian Bohnenkamp

, 29.06.2012, 14:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim 2.Rölfspatner-Cup standen sich im Hammer Maximare die Wasserballer des SV Brambauer und des OSC Potsdam gegenüber.

Beim 2.Rölfspatner-Cup standen sich im Hammer Maximare die Wasserballer des SV Brambauer und des OSC Potsdam gegenüber.

Auf ganz so viel Rechnerei will es Jianu aber gar nicht ankommen lassen. Er fordert einen klaren Sieg seines Teams. „Für Düsseldorf geht es schon seit Wochen um nichts mehr. Wenn wir richtig Gas geben, werden wir sie deutlich distanzieren können“, glaubt Jianu, der allerdings nicht ausschließen will, dass es zu Beginn der Begegnung noch zäh laufen wird für seine Mannschaft.  Fehlen wird beim letzten Saisonspiel der schnelle Ole Hillebrand, der beruflich verhindert ist. Dafür kommt der lange an der Schulter verletzte Kristian Berg wieder ins Spiel. Gegen Rheinhausen feierte er sein Comeback, hatte mehrere Kurzeinsätze. Noch nicht einsatzfähig ist Nachwuchstalent Justus Theismann, der noch Rückenprobleme hat.

Lesen Sie jetzt