User: VfB Lünen bleibt Kreisligist

RN-Fußball-Umfrage

Die große RN-Fußball-Umfrage ist ausgewertet. 16 Fragen zu den heimischen Teams haben die User auf unserer Internet-Seite beantwortet. Eines der Ergebnisse: A-Ligist VfB Lünen 08 wird nicht an die Tür zur Bezirksliga anklopfen und Kreisligist bleiben.

LÜNEN

06.09.2011, 10:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der VfB Lünen - hier gegen Derne - braucht noch Zeit, um den Bezirksliga-Aufstieg in Agriff nehmen zu können. So sehen es zumindest rund 80 Prozent der Teilnehmer unserer großen Fußball-Umfrage.

Der VfB Lünen - hier gegen Derne - braucht noch Zeit, um den Bezirksliga-Aufstieg in Agriff nehmen zu können. So sehen es zumindest rund 80 Prozent der Teilnehmer unserer großen Fußball-Umfrage.

  • 20,4 % Ja, der VfB wird an die tolle Rückrunde anknüpfen können.
  • 54,2 % Letztlich wird sich wieder ein anderer Klub vordrängeln.
  • 25,4 % Nein, der VfB braucht noch Zeit, um zum echten Spitzenteam heranzureifen.

Hintergrund: Zu Beginn dieser Spielzeit haben die 08er fortgesetzt, was schon im Jahr zuvor begonnen wurde. Denn an der Dammwiese wird vermehrt auf die Jugend gesetzt. Mit Matthias Klemt, Victor Maly, Erkut Taskin und Aykut Isik kehrten vier Jugendspieler zu den 08ern zurück, die bereits beim VfB aktiv waren. Die Einschätzung der Mehrheit der Teilnehmer deckt sich mit der von Coach Andreas Roch: Der sieht sein Team zwischen Platz zwei und fünf. Der Aufstieg ist momentan kein Thema an der Dammwiese. Dabei läuft es momentan gut: Die Süder konnten alle drei bisherigen Saisonspiele gewinnen und stehen daher mit zwei Punkten Vorsprung auf Platz eins.

Die übrigen Ergebnisse zu 13 weiteren Fußball-Klubs aus Lünen lesen Sie in den nächsten Tagen - online und in den Lüner Ruhr Nachrichten. In der Mittwochsausgabe (7. September) finden Sie die Antwort der User auf die Frage: "Welche Rolle spielt der BV Lünen ohne Goalgetter Tim Gehrmann?" Hier finden Sie alle bisherigen Fragen mit den entsprechenden Antworten im Überblick:

Lesen Sie jetzt