VfB setzt auf seine Asche - und auf den Gegner der Konkurrenz

LÜNEN Fußball-Bezirksligist VfB Lünen glaubt weiter an den Klassenerhalt. „Unsere Chancen, die Klasse zu halten, liegen bei 50 Prozent“, lehnt sich Trainer Uwe Höhn aus dem Fenster. Dabei setzt der 50-Jährige allerdings mehr auf die Mithilfe der SG Holzwickede, als auf seine eigene Mannschaft.

von Von Marco Winkler

, 27.05.2008, 13:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Glaubt an den Klassenerhalt: Uwe Höhn, Trainer des VfB Lünen.

Glaubt an den Klassenerhalt: Uwe Höhn, Trainer des VfB Lünen.

Lesen Sie jetzt