VfB will Serie ausbauen - Alle Partien im Überblick

Fußball Kreisliga A

Der VfB Lünen hat sich vorgenommen, in seiner Kreisliga-Partie gegen TuS Hannibal besser zu verteidigen, um seine Serie von fünf Spielen ohne Niederlage auszubauen. Alle weiteren Partien der heimischen Kreisligisten finden Sie hier in der Übersicht.

LÜNEN

, 21.03.2014, 13:18 Uhr / Lesedauer: 2 min
VfB will Serie ausbauen - Alle Partien im Überblick

Gahmen war kein Stolperstein: Die Süder durften sich über einen lockeren 5:0-Erfolg freuen.

Die Süder treffen auf einen Gegner, der um den Aufstieg mitspielt. „Wir müssen ganz klar besser verteidigen“, fordert Trainer Michael Schlein.

Neben den Langzeitausfällen verletzte sich Richter beim Training, er hat einen dicken Knöchel.

Die SGG steht nach wie vor im Keller der Tabelle. Das Team trainierte unter der Woche aber gut. Ob es für einen Punktgewinn in Körne reicht, ist äußerst fraglich.

Körne steht auf Platz acht der Tabelle, will seine Niederlage zuletzt wieder wett machen.

Sedlaczek (Leistenbruch) und Gülsen (verletzt) fallen aus.

Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist gut, die personelle Situation aktuell aber nicht.

Der SVP trifft auf einen Gegner, der offensiv einiges zu bieten hat. Allerdings ist Phönix Eving defensiv anfällig, hier wollen die Preußen den Hebel ansetzen.

Fraglich ist der Einsatz von Cillien. Kleine-Bernink und Grundmann haben muskuläre Probleme. Der Kader ist somit dünner. „Jetzt muss die Mannschaft enger zusammenrücken“, fordert Co-Trainer Martin Gorny.

Nach vier Niederlagen in Folge will der BV Brambauer-Lünen zurück in die Erfolgsspur. Denn diesmal trifft das Team auf einen Gegner, der als aktuell Tabellen-14. akut abstiegsgefährdet ist.

Ay Yildiz Derne steht im unteren Drittel der Tabelle. Das Team holte zuletzt aber immerhin einen Punkt.

Personell ist die Situation unverändert.  

Seit sieben Spieltagen ist BW Alstedde nun schon ohne Sieg. Dies soll sich nun gegen den Neunten ändern.

BWA trifft auf einen Gegner, der sich auf Augenhöhe bewegt. Wenn das Team den nötigen Zug zum Tor zeigt, ist ein Sieg drin, glaubt Andreas Schneider.

Turan, Friemann, Ruhmann, Busch und Halilovic fallen aus.

Bereits seit fünf Spielen ist GS Cappenberg ohne dreifachen Punktgewinn.

Das Team trifft auf den SV Stockum, der derzeit auf Rang elf steht. Stockum nahm sich zu Beginn der Saison deutlich mehr vor als den aktuellen Tabellenstand.

Cappenberg muss weiter auf die Langzeitverletzten verzichten.  

Das erste Pflichtspiel in diesem Jahr ist dem TuS mit einem 4:0-Sieg gegen Holzwickede geglückt.

Niederaden trifft auf einen heimstarken Gegner, der zugleich auch zweikampfstark ist.

Hilgert hat seine Rot-Sperre abgesessen, ist wieder dabei. Der Einsatz von Linz (Knöchel) ist fraglich.

Das 0:0 zum Auftakt in Kamen stellte Coach Simon Erling zufrieden. „Auf Kunstrasen ist am Sonntag spielerisch noch mehr möglich“, sagt Wethmars Trainer.

Das Hinspiel gewann die U23 6:1. Königsborn muss noch um die Klasse zittern.

Robin Möller und Kai Segieth werden am Sonntag fehlen. Marcel Büscher, Jan Hüdepohl und Robin Selbstaedt sind noch fraglich.

Lesen Sie jetzt