VfL Brambauer zieht alle seine Jugendmannschaften aus der Qualifikation zurück

Handball

Zu einem umfassenden Schritt hat sich der VfL Brambauer entschieden. Die Handballer ziehen alle ihre Jugendteams aus der Qualifikation zurück. Grund dafür ist das Coronavirus.

Brambauer

29.08.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Handballer des VfL Brambauer treten nicht zur Qualifikation an.

Die Handballer des VfL Brambauer treten nicht zur Qualifikation an. © Jürgen Weitzel

Der VfL Brambauer zieht alle seine sieben Jugendmannschaften aus der Qualifikation für die kommende Saison zurück. Das bedeutet, dass kein Jugendteam der Brambaueraner in den am Wochenende beginnenden Qualifikationsrunden für die überkreislichen Ligen oder auf Kreisebene teilnehmen wird.

Hintergrund sind laut Pressemitteilung des Vereins die seit einigen Wochen steigenden Corona-Fallzahlen. Insbesondere seit dem Ende der Sommerferien und der damit verbundenen Öffnungen der Schulen würden sich auch beim VfL Brambauer die Verdachtsfälle häufen.

„Beinahe jede Jugendmannschaft musste aus diesem Grund zwischenzeitlich mit dem Trainingsbetrieb pausieren. Glücklicherweise hat sich keiner der Verdachtsfälle bestätigt“, schreibt der Verein in seiner Mittelung.

Coronavirus Grund für den Rückzug des VfL Brambauer

Angesichts dessen kamen beim VfL Brambauer erhebliche Zweifel auf, ob die Durchführung der Jugendqualifikation Sinn macht. „Einige Eltern unserer Jugendspieler hatten dem Verein bereits mitgeteilt, dass ihre Kinder nicht am Spielbetrieb teilnehmen würden. Hiervon sind mehrere Mannschaften betroffen“, schreibt der VfL.

Unabhängig davon seien bei den Verantwortlichen des Vorstandes und bei den Jugendtrainern des VfL Brambauer erhebliche Zweifel und der Eindruck geblieben, dass man die Kinder und Jugendlichen nicht guten Gewissens in den Spielbetrieb zurückkehren lassen könne.

„Am Ende langer Diskussionen und einer gemeinsamen Sitzung von Vorstand und Jugendtrainern haben sich alle Verantwortlichen einstimmig darauf geeinigt, diesen Schritt zu gehen“, teilen die Brambaueraner mit. Die Entscheidung fiel am Montag.

Keiner der beteiligten Vorstandsmitglieder und Jugendtrainer haben sich die Entscheidung laut Mitteilung. leicht gemacht. „Aber in der derzeitigen Situation können wir uns genauso wie zahlreiche Eltern trotz vorliegendem Hygienekonzept keinen Spielbetrieb für die Kinder vorstellen“, schreibt der Verein.

Gleichzeitig hält der VfL Brambauer alle Mannschaftsmeldungen für die reguläre Saison aufrecht.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt