Westfalenliga 2: 32. Spieltag - Zwei Trainer sehen Rot

Fußball

Ein Spielertrainer, der acht Minuten nach seiner Einwechslung Rot sieht. Dazu der Trainer des Gegners, der ebenfals hinter die Absperrung verwiesen wurde. Nicht nur durch die fünf Tore wurde das 4:1 von Herbede gegen Schwerte zur kuriosesten Partie am 32. Spieltag der Fußball-Westfalenliga. Und: Wanne-Eickel rückt dem spielfreien Spitzenreiter Sprockhövel auf die Pelle.

von Ruhr Nachrichten

, 25.05.2009, 11:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westfalenliga 2: 32. Spieltag - Zwei Trainer sehen Rot

Volker Oehm

Robert Botta – Elvedin Joldic, David Sawatzki, Philipp Rosenkranz, Daniel Scahffer, Denis Köse, Michael Häming, Dominik Hanke (46. Dennis Stolzenhoff), Thorsten Nitsche, Osman Kumac –

Dirk Bördeling

0:1 Kumac (25.), 0:2 Stolzenhoff (75.)

Thorsten Kleiböhmer (SG Vorhalle)

100

1:0 Meyer (34.), 1:1 Gavranovic (35.), 1:2 H. Cimsit (63.)

500

1:0 Germann (89./ Handelfmeter)

Liefermann und Petkovic (90./ beide Dröschede) wegen wiederholten Meckerns

280

1:0 Gomer

110

0:1 Ahci (13.), 1:1 Alakazli (19./ Foulelfmeter), 2:1 Akmisir (22.), 2:2 Simon (57.)

100

1:0 Schlüter (12.), 2:0 Koch (28.), 3:0 D. Liedtke (57.), 4:0 Karagümez (79.), 4:1 Sichker (89.)

100

Kevin Wirges, Daniel Hain, Dominik Kupilas, Marvin Rathmann (46. Michael Wurst), Frank Wondra, Özgür Cetinbag, Ümit Günkaya (68. Maik Knapp), Oliver Hippert, Frank Roth, Dirk Reinert, Osman Öztürk (80. Jörg Silberbach).

Kai Knies, Sebastian Schrage (36. Marco Hesse), Mehmet Aslan, Marcel dos Santos, Muhamet Aydin, Bekir Kilabaz, Welf-Alexander Wemmer, Pascal Schepers, Alexander Hueck, Philipp Sprenger, Nils Klems.

1:0 (15.) Roth, 1:1 (45.) Klems, 2:1 (57.) Roth, 3:1 (84.) Knapp, 4:1 (90.) Wondra.

Dos Santos (60./Schwerte) wegen einer Tätlichkeit, Silberbach (88./Herbede) wegen Beleidigung.

Thorsten Derbort (Hellewick).

250

Lesen Sie jetzt