Westfalia Wethmar durchlebt erfolgreichen Spieltag – BW Alstedde und Lüner SV verlieren

Jugendfußball

Der Lüner SV und BW Alstedde haben zum Abschluss der Bezirksliga verloren. In Wethmar gab es dagegen positive Nachrichten.

von Niklas Dvorak

Lünen, Wethmar, Alstedde

, 03.06.2019, 17:28 Uhr / Lesedauer: 1 min
Westfalia Wethmar durchlebt erfolgreichen Spieltag – BW Alstedde und Lüner SV verlieren

Die B-Jugend des TuS Westfalia Wethmar ist Kreismeister in der Kreisliga A. Am Sonntag feierten die Wethmarer ausgiebig den Titel. Die Vorbereitung auf die Aufstiegsrelegation zur Bezirksliga läuft bereits. © Günther Goldstein

Die überkreislichen Jugendfußballer der Lippestadt absolvierten am Wochenende ihren letzten Spieltag. Während die A-Jugend des Lüner SV und die B-Jugend des SV Blau-Weiß Alstedde sich mit einer Niederlage aus der Bezirksliga verabschiedeten, gab es bei Westfalia Wethmar einige Gründe zum Feiern.

Gegen die JSG Wadersloh-Liesborn-Diestedde verlor der Lüner SV am Sonntag mit 0:3 und beendet die Saison auf dem vorletzten Rang der A-Junioren-Bezirksliga. Alsteddes B-Junioren verloren gegen die Reserve des DJK TuS Hordel mit 1:2. Für Alstedde traf Ferki Saku.

Wethmar sichert die Klasse

In Wethmar gab es am Wochenende dagegen einiges zu feiern. Mit einem 2:2-Remis gegen Mengede feierte die A-Jugend des TuS den Klassenerhalt in der Bezirksliga. Robin Böllhoff und Arne Wilberg trafen.

Schon nach der Vorwoche stand fest, dass die C-Junioren der Westfalia in der Bezirksliga bleiben. Am Samstag beendeten sie ihre Ligasaison mit einem 4:4 gegen den FC Brünninghausen. Conner Schönfelder, Ben Kautz und Oskar Koert, der doppelt traf, erzielten die Treffer für die Westfalia.

B-Jugend feiert Titel

Die Wethmarer B-Jugend hat die Chance, nächste Saison in der Bezirksliga zu spielen. Nach dem 5:0-Erfolg am Sonntag gegen Holzwickede feierten die B-Junioren die Meisterschaft ausgiebig und können nun durch die Aufstiegsrunde den Schritt in die Bezirksliga schaffen. Wethmar könnte also in der nächsten Saison mit vier Teams in der Bezirksliga spielen.

Wethmars B-Jugend-Trainer Daniel Nowak freute sich am Ende sehr über die Leistung seiner Mannschaft: „Ich kann es kaum in Worte fassen, wie stolz ich auf die Jungs bin. Sie haben eine überragende Saison gespielt und sich den Titel hart erarbeitet und absolut verdient.“

In der Aufstiegsrunde würde der zweite Platz reichen, um in die Bezirksliga aufzusteigen. Der erste Spieltag ist am 16. Juni. Wethmar wird auf die SG Castrop-Rauxel, den BSV Menden, den BV Rentfort und den SC Obersprockhövel treffen.

Lesen Sie jetzt