Absage: Corona-Verdacht sorgt für Spielausfall beim FC Nordkirchen II

rnCoronavirus

Erste Absage eines Meisterschaftsspiels im Kreis Münster: Die Partie des FC Nordkirchen II fällt flach. Der Kreis hat Maßnahmen ergriffen, um einem Stau von Nachholspielen entgegenzuwirken.

Nordkirchen

, 06.09.2020, 13:18 Uhr / Lesedauer: 1 min

Erster Spieltag, erste Absage: Ein Corona-Verdacht hat zur Absage des Fußballspiels zwischen dem FC Nordkirchen II und dem TuS Saxonia Münster II geführt. „Es besteht bei Saxonia Münster II ein Corona-Verdachtsfall“, teilte David Handrup, Chef der Nordkirchener Fußballabteilung, mit. Im Kreis Münster war es die erste Absage eines Meisterschaftsspiels.

Jetzt lesen

„Super Saisonstart“, sagte Nordkirchens Trainer Tobias Temmann ironisch. Den Auftakt hatte sich der FCN anders gewünscht. „Die Jungs hatten sich gefreut.“ Eigentlich war das Spiel in der Fußball-Kreisliga B für Sonntagmittag (6. September) auf dem Kunstrasenplatz des FC Nordkirchen angesetzt gewesen.

FC Nordkirchen erhält die Nachricht aus Münster

Am Freitag erhielt der FC Nordkirchen die Mitteilung aus Münster über den Verdachtsfall. Im Umfeld eines Spielers habe es einen positiven Fall gegeben. Ein Spieler musste zum Test. „Wenn wir Samstag noch das Ergebnis bekommen hätten und es negativ gewesen wäre, hätten wir gespielt“, sagte Temmann - doch die Ergebnisse werden nicht vor Montag da sein, was zur Absage führte.

Das bestätigte auch Norbert Krevert, Staffelleiter und Kreisvorsitzender: „Es gab einen Verdachtsfall. Wie unsere Durchführungsbestimmungen es verlangen, ist dann ein Nachweis über einen Test vom Gesundheitsamt vorzulegen. Wir brauchen den Nachweis, dann wird verlegt. Saxonia hat das hervorragend gemacht und den Auszug vorgelegt.“

Nun soll das Spiel bereits am Donnerstag, 10. September, um 19.30 Uhr in Nordkirchen nachgeholt werden - vorausgesetzt der Test stellt sich als negativ heraus. Ist auch der Spieler positiv, dürfte es zur erneuten Absage kommen, da weitere Spieler Corona-Tests durchlaufen müssen. „Wir müssen sehr kurzfristig nachholen. Wir haben sonst die Befürchtung, dass es zu einem Nachholspiel-Stau kommt“, sagte Krevert.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt