Ein Spieler ragt beim Kantersieg des SC Capelle besonders heraus

rnFußball-Kreisliga B

Nicht nur den ersten Saisonsieg in der Fußball-Kreisliga B eingefahren, sondern auch dabei überzeugt: Der SC Capelle gewinnt 6:0 gegen Albachten II. Ein Spieler wusste vollends zu überzeugen.

von Rik Amann

Capelle

, 21.09.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es war ein deutlicher Sieg, dem der SC Capelle in der Fußball-Kreisliga B gegen den SV Concordia Albachten II gelang - dabei war es zur Halbzeit keinesfalls so eindeutig gewesen. Mit 6:0 (1:0) fegten die Hausherren die Gäste vom Feld.

In den ersten Minuten war es für Capelle aber nicht so einfach, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Capelle spielte von Anfang an mit Zug zum Tor, doch der letzte Pass sollte einfach noch nicht ankommen. „Gegen so eine Mannschaft schießt man nicht sofort drei Tore in den ersten zehn Minuten“, sagte Trainer Reinhard Behlert.

SC Capelle belohnt sich nach einer Ecke

Für einen ersten gefährlichen Abschluss sorgte Benjamin Gumprich, doch der Ball wurde zur Ecke geklärt. Die resultierende Ecke war dann die Belohnung für die erste Halbzeit. Geschossen von Patrick Ritz stieg Julian Matthies am höchsten und traf per Kopfball zum 1:0 Halbzeitstand.

Jetzt lesen

Die zweite Hälfte begann Capelle stark, doch Albachten hielt dagegen. „Wir sind nicht unruhig geworden“, lobte Behlert seine Mannschaft. Ein eigentlich harmloser Ball versprang Albachtens Torhüter Jan Ringas, sodass er ihn nicht fing. Matthies ließ sich nicht zweimal bitten und schob zum 2:0 ein.

Nun schien es so, als wäre Albachtens Abwehr gebrochen. Alexander Küper traf nach einem Solo zum zwischenzeitlichen 3:0. Keine fünf Minuten später sah Albachtens Veit Hillmann nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte. Gumprich nahm sich den Ball, um per Elfmeter Capelles Führung auszubauen. Ringas war nach links unterwegs, Gumprich schoss nach rechts - und so stand es 4:0 für Capelle.

Julian Matthies krönt seine Leistung

„Hinterher haben wir sie zerlegt“, sagte Behlert nach dem Spiel. In der 77. Minute setzte Matthies seiner Leistung an diesem Tag mit seinem dritten Treffer die Krone auf, ehe Oliver Eckey nach einem Rückraumpass des eingewechselten Alexander Reher für den 6:0-Endstand sorgte. „Der Weg ist der richtige“, sagte Behlert. Der SC Capelle konnte damit seinen ersten Sieg in der noch jungen Saison einfahren.

SC Capelle: Schulze Kersting - Lachmann, Streppel, Eckey, Walter, Ritz, Steifhoff, Küper, Matthies, Gumprich, Winkler

Lesen Sie jetzt