Coronavirus: FLVW führt keine Jugend-Hallenturniere in der Saison 2020/21 durch

Coronavirus

Der FLVW wird in dieser Saison wegen der Corona-Pandemie keine Hallenturniere im Jugendbereich durchführen. Die Entscheidung steht selbst dann, wenn sich die Lage verbessern sollte.

Selm

08.09.2020, 19:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der FLVW gab bekannt, in dieser Saison keine Hallenturnier für Jugendliche durchzuführen

Der FLVW gab bekannt, in dieser Saison keine Hallenturnier für Jugendliche durchzuführen © Stefan Milk (A)

In der gerade angelaufenen Spielzeit wird es im Jugendbereich wegen der Corona-Pandemie keine Hallenturniere geben. Das teilte der FLVW am Dienstagnachmittag mit.

Jetzt lesen

Davon betroffen ist auch der in Kamen-Kaiserau ausgetragene ARAG Cup, an dem Kreisauswahlen teilnehmen. Zur Begründung sagte Harald Ollech, Vorsitzender des Verbands-Jugend-Ausschusses (VJA): „Aktuell können wir uns aber nicht vorstellen, so viele Menschen konform mit einem Hygienekonzept in unserer Sporthalle begrüßen zu können.“

Planung kann nicht gewährleistet werden

Auch bei einer Verbesserung der Lage könnten Turniere nicht durchgeführt werden, weil eine sorgfältige Planung nicht gewährleistet werden könne, heißt es in der Mitteilung weiter. Der Verzicht müsse sein, auch wenn dieser wehtue, denn: „Die Gesundheit geht eindeutig vor“, schließt die Mitteilung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt