Reinhard Behlert „Wir haben uns gegen einen A-Ligisten gut geschlagen“

Fußball

Mit 2:3 unterlag der SC Capelle dem BSV Heeren. Dabei führte der SC Capelle in der ersten Hälfte sogar. Vier Minuten vor dem Abpfiff fiel dann der Gegentreffer zur Niederlage.

Capelle

, 24.08.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Stefan Möer (r.) traf gegen Heeren zum 2:2.

Stefan Möer (r.) traf gegen Heeren zum 2:2. © Jura Weitzel

Auf der Zielgeraden der Sommervorbereitung hat der Fußball-B-Ligist SC Capelle am Sonntagnachmittag gegen den A-Ligisten BSV Heeren getestet. Ein ausgeglichenes Spiel auf dem Kunstrasenplatz von Heeren endete dank eines späten Treffers von Tim Brech mit 3:2 für Heeren.

Die Gäste kamen gut in das Testspiel hinein und machten es dem höherklassigen BSV nicht einfach. Nach 32 Minuten ging der SC durch einen Treffer von Alexander Küper sogar in Führung. Aber noch vor der Pause glichen die Hausherren aus. Tim Brech traf zum 1:1 (37.).

In der zweiten Hälfte litt die defensive Stabilität von Capelle aufgrund taktischer Umstellungen, sodass der A-Ligist den 2:1-Führungstreffer von Tobias Wrodarczyk erzwingen konnte (75.). Es dauerte jedoch nur ein paar Minuten, ehe Stefan Möer den 2:2-Ausgleich erzielte (81.).

Als sich die Zuschauer schon auf ein Remis eingestellt hatten, kam Heeren noch einmal nach vorne und setzte durch einen Schuss von Tim Brech den 3:2-Siegtreffer (86.). SCC-Coach Reinhard Behlert war trotz des späten Gegentores mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Das war kein schönes Fußballspiel, aber wir haben uns gegen einen A-Ligisten gut geschlagen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt