SV Südkirchen ist auch in Unterzahl gegen Albachten II stark

Fußball: Kreisliga B

In Unterzahl machte es B-Kreisligist SV Südkirchen deutlich. Die Rote Karte gegen den kurz zuvor eingewechselten Max Schlabs (55.) schien Südkirchen sogar beflügelt zu haben.

Südkirchen

, 15.09.2019, 22:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
SV Südkirchen ist auch in Unterzahl gegen Albachten II stark

Max Schlabs (r.) musste nach einer Roten Karte das Feld verlassen. © Sebastian Reith (A)

Kreisliga B3 Münster
Concordia Albachten II – SV Südkirchen 0:4 (0:1)

Das sah auch Trainer Stephan Kriesinger so. „Manchmal gibt uns solch eine Entscheidung sogar noch Aufwind.“ Obwohl: Der Trainer fand, dass seine Mannschaft von Beginn an defensiv und offensiv überzeugt habe. „Im ersten Abschnitt war die Partie ausgeglichen, wobei ich uns etwas konsequenter gesehen habe.“ Marvin Dornhege nutzte dann auch seine zwei Meter Körpergröße beim Kopfball zum 1:0 für die Gäste (34.).

Im zweiten Abschnitt sah Schlabs Rot. Es soll ein Foul von hinten gewesen sein. Für „etwas hart“ hielt der Coach die Entscheidung. Letztendlich aber war es für den Spielverlauf offenbar ja sogar förderlich. Der gut in Szene gesetzte Felix Lohmann erhöhte per Lupfer auf 2:0 (65.). Und wenn es läuft, dann läuft es für Südkirchen: So verwandelte Robin Schulz eine Ecke direkt (69.). Das 4:0 (85.) resultiert aus einer konsequent ausgespielten Eins-gegen-Eins-Situation. „Das macht Julian Rohlmann ganz clever“, lobte der Trainer, der mit seiner Mannschaft auf den sechsten Tabellenplatz kletterte.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt