SV Südkirchen verliert Testspiel gegen Bezirksligist, trifft aber doppelt

Fußball

Union Lüdinghausen war der Gegner des Fußball-B-Ligisten SV Südkirchen. Mit dem 2:6 war Südkirchens Trainer Stephan Kriesinger zufrieden.

Südkirchen

, 26.07.2019 / Lesedauer: 2 min
SV Südkirchen verliert Testspiel gegen Bezirksligist, trifft aber doppelt

Neuzugang Florian Knittel (l.), hier im Test gegen Borks Frederik Köppeler, verlor mit Südkirchen gegen Lüdinghausen. © Jürgen Weitzel

Fußball-B-Ligist SV Südkirchen hat ein Testspiel am Donnerstagabend gegen den zwei Klassen höher spielenden Bezirksligisten Union Lüdinghausen mit 2:6 verloren.

„Die Niederlage ist zwei Tore zu hoch ausgefallen“, meinte Südkirchens Trainer Stephan Kriesinger am Tag nach dem Spiel. Vor allem in der Anfangsphase habe Südkirchen gut dagegengehalten, bis Nils Weimer nach 23 Minuten zum 1:0 traf und Omar Demir (26.) kurz danach das 2:0 für Union hinterherschob.

Nils Huskens Eigentor zum 1:2 und Nahit Tafollis 3:1 (30.) markierten die Treffer drei und vier in nur sieben Spielminuten, gleichzeitig auch der Halbzeitstand. In Hälfte zwei trafen Sven Görlich (2) und Nils Hüser zum 6:1, ehe Robin Dornhege den 2:6-Endstand erzielte. „Es war ein guter Test. Wir haben uns ordentlich verkauft“, sagte Kriesinger, der aber die „letzte Konsequenz“ vermisste.

Lesen Sie jetzt