Erster Turniertag beim ZRFV Lützow - Ein Lützower trumpft auf

Reiten

Am Dienstag begannen auf dem diesjährigen Reitturnier des ZRFV Lützow die Prüfungen für die Jungpferde. Es fanden insgesamt neun Springprüfungen auf A und L-Niveau für vier- bis siebenjährigen Pferde statt.

von Jana Lorra

Vinnum

, 04.08.2020, 17:43 Uhr / Lesedauer: 2 min
Marie Ligges vom RV Werne konnte gleich zwei Platzierungen erreiten.

Marie Ligges vom RV Werne konnte gleich zwei Platzierungen erreiten. © Jürgen Weitzel

Der Lützow-Reiter Julian Wippermann durfte sich über den Sieg in der dritten Abteilung der Ein-Sterne-Springpferdeprüfung Klasse A freuen. Er durchritt den Parcours auf der fünfjährigen Stute Claire und erhielt am Ende die Wertnote 8,5. In derselben Abteilung belegte Jana Brinkmann vom RV Nagel Herbern mit der Wertnote 7,8 und dem Wallach Cirano den sechsten Platz. Carla Wagner belegte mit der fünfjährigen Stute Bonita und einer 7,6 den zehnten Rang.

Jetzt lesen

In der zweiten Abteilung der Ein-Sterne-Springpferdeprüfung Klasse A für vierjährige Pferde holte Britta Wittenbrink vom RV St. Georg Werne den Silberrang. Sie ging mit dem Wallach Cashflow an den Start und erhielt die Wertnote 8,2. Damit landete sie nur knapp hinter Lena Höckenkamp vom RV Seppenrade, die mit ihrer Stute Anicma die Wertnote 8,3 erhielt und somit die Prüfung für sich entscheiden konnte. Rainer Lorch (RV Lützow) platzierte sich mit dem Wallach Tuuls und der Wertnote 8,0 auf dem vierten Rang. Auf der Stute Merci Peru platzierte er sich ein zweites Mal in dieser Prüfung. Das Starterpaar erhielt die Wertnote 7,6 und den neunten Platz. Ebenfalls auf dem neunten Platz mit der Wertnote 7,6 platzierte sich Luisa Sophie Welsh (RV Lützow) mit dem Wallach Bailey Royal.

Stephan Naber (RV Werne) holte sich den Bronzerang in der ersten Abteilung der Springpferdeprüfung Klasse L mit dem Wallach Ping Pong und der Wertnote 8,5. Seine Vereinskollegin Katharina Böhnke (RV Werne) platzierte sich auf Platz sechs mit Toulago (8,3). Auf dem zehnten Rang kamen Marie Ligges (RV Herbern) und For the Moment mit der Wertnote 8,1. Eine weitere Platzierung konnte Marie Ligges mit Con Star in der ersten Abteilung der Ein-Sterne-Springprüfung Klasse A für vierjährige Pferde holen. Mit einer 7,8 belegte sie dort den sechsten Platz.

Eine weitere Platzierung für Britta Wittenbrink (RV Werne), gab es in der zweiten Abteilung der Springpferdeprüfung Klasse L. Hier platzierte sie sich mit der siebenjährigen Stute Daiquiri und der Wertnote 7,8 auf dem sechsten Rang.

Lesen Sie jetzt