Rüdiger Lenz holt Bronze bei NRW-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf

Leichtathletik

Rüdiger Lenz, Leichtathlet der Altersklasse M50 beim SuS Olfen, sicherte sich in Düsseldorf bei den NRW-Hallenmeisterschaften der Senioren eine Bronzemedaille und einen vierten Rang.

Olfen

12.01.2020, 20:31 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rüdiger Lenz holt Bronze bei NRW-Hallenmeisterschaften in Düsseldorf

Rüdiger Lenz holte Bronze im Weitsprung. © Wolfgang Birkenstock

Zunächst hatte der SuSler in 8,34 Sekunden den vierten Platz über die Sprintstrecke von 60 Metern in der M50 belegt. Dabei verpasste er den dritten Rang nur um eine Hundertstelsekunde und auch die Vizemeisterschaft mit 8,30 Sekunden war nicht so weit weg. „Mit etwas mehr Training hätte das vielleicht geklappt,“ sagte Rüdiger Lenz. Allerdings trainiert er mittlerweile eine Springergruppe beim SuS, so dass er seine Schwerpunkte etwas verlagert hat.

Anschließend trat der Olfener auch noch im Weitsprung an und sorgte für eine Überraschung, als er mit 5,18 Metern Bronze holte. Mit beiden Leistungen hat der Olfener auch die Qualifikationsnormen für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Erfurt erreicht. Vor Ort in Düsseldorf wollte er sich aber noch nicht festlegen, ob er daran auch teilnimmt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt