Tränenreicher Abgang von Murat Cengiz beim SuS Olfen

rnFußball

Murat Cengiz hat in Olfen eine sportliche Heimat gefunden. Sonntag wurde der Torjäger verabschiedet, wechselt aber nicht zu einem anderen Verein, sondern hängt die Schuhe ganz an den Nagel.

Olfen

, 20.05.2019, 11:22 Uhr / Lesedauer: 2 min

Als Murat Cengiz am Sonntag von Georg Lackmann den grün-weißen SuS-Schal um den Hals gehängt bekam, hatte der Fußballer des SuS Olfen Tränen in den Augen. Der Abschied von der ersten Mannschaft der Olfener, mit der Cengiz vor einer Woche zum zweiten Mal in die Bezirksliga aufgestiegen ist, war ein rationaler, aber dadurch nicht etwa weniger emotionaler. „Ich trete ganz zurück“, sagt Cengiz am Sonntagabend im Telefonat. Der Entschluss ist gefasst.

Jetzt lesen

Der Grund: Cengiz leitet einen Getränkemarkt in Castrop-Rauxel. Sechs-Tage-Wochen, ungünstige Arbeitszeiten, wenig Zeit für Fußball. „Es ist hart“, sagt Cengiz. In Olfen hat der in Erkenschwick lebende Offensivfußballer eine sportliche Heimat gefunden. Nach Stationen in der Jugend bei Teutonia SuS Waltrop spielte er nach der U19 für Kültürspor Datteln und wechselte dann nach Vinnum.

Tränenreicher Abgang von Murat Cengiz beim SuS Olfen

SuS Olfen verabschiedet Spieler Murat Cengiz. © Jürgen Weitzel

Zwei Jahre später blockierte die Westfalia Cengiz‘ Winterwechsel zum SuS Olfen. Cengiz kam erst in der Saisonschlussphase und in den Aufstiegsspielen zum Einsatz. „Ich habe extrem lange gebraucht“, sagte Cengiz, um die Entscheidung schließlich zu fällen, „ich lebe Fußball und liebe Fußball.“ Doch so konnte es aufgrund des Zeitaufwands nicht weitergehen.

Der Pass von Murat Cengiz bleibt in Olfen

Cengiz will Vereinsmitglied bleiben, sich keinem neuen Verein anschließen und den Spielerpass in Olfen lassen, um gegebenenfalls auszuhelfen, wenn „Not am Mann“ ist. „Der SuS hat eine junge, gallige Truppe. So etwas habe ich in keiner Mannschaft sonst erlebt. Da steckt so viel Potenzial drin“, sagt Cengiz, der sich sicher ist, dass Olfen in der Bezirksliga mitmischen kann.

Dass Olfen da steht, wo es steht, daran hat Cengiz einen riesengroßen Anteil. Er traf in Osterwick zum Ausgleich. Seine Bedeutung unterstrich er auch gegen Rorup mit einem Doppelpack, seinen Saisontreffern fünf und sechs. Obwohl er auf nur elf Einsätze in dieser Saison kam, wird „Muri“ dem Team fehlen. Nicht nur sportlich. Jetzt macht er Platz für den Nachwuchs.

Tränenreicher Abgang von Murat Cengiz beim SuS Olfen

Murat Cengiz ist einer der Torgaranten beim SuS Olfen in dieser Saison. Jetzt hört er auf. © Jürgen Weitzel

Lesen Sie jetzt