23:29 - Fahrkarten-Festival der HSG-Zweiten

Handball-Bezirksliga

Da stand Trainer Peter Bachmann zum ersten Mal in dieser Saison der komplette Kader zur Verfügung - und dann so etwas: Beim Tabellenvorletzten der Handball-Bezirksliga bekam die HSG Schwerte/Westhofen 2 kein Bein an die Erde und unterlag mit 23:29.

SCHWERTE

von Von Michael Dötsch

, 05.02.2012, 21:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
"So kann man nicht gewinnen" - Peter Bachmann, Trainer  der HSG 2, zur Fehlwurfquote seines Teams.

"So kann man nicht gewinnen" - Peter Bachmann, Trainer der HSG 2, zur Fehlwurfquote seines Teams.

 

  Die mit einigen Routiniers verstärkten Beckumer waren von Beginn Herr in ihrem Haus und gingen mit 6:1 in Führung. Nur wenige Minuten später waren es beim 10:4 für die Gastgeber sogar sechs Tore Unterschied. Nach dem 11:15-Halbzeitrückstand kamen die Schwerter nach dem Wechsel zwar auf drei Tore heran (17:20 und 22:25), doch in den Schlussminuten machten die Gastgeber den Sack zu. So musste HSG-Trainer Bachmann enttäuscht feststellen, "dass wir eine Chance verpasst haben, die Distanz zur Abstiegszone entscheidend zu vergrößern."

Als Ursache hatte der Coach vor allem eine miserable Wurfausbeute ausgemacht: "Wir haben 24 Fahrkarten geworfen und hatten damit eine Trefferquote von weniger als 50 Prozent. Damit kann man nicht gewinnen", so der Trainer.

Jan Schulte, Peter Faber - Dennis Kleppe (1), Tobias Naumann (6), Marvin Kleppe, Cedric Matzat, Bastian Leschner (3), Alexander Neese, Thorsten Stange (1), Jan Sczimarowski (5), Fabian Falkner, Sascha Paul (1), Dirk Höhm (6/5).

Lesen Sie jetzt