25 Extrastunden für die B-Junioren von Borussia Dortmund

Physiotherapeut Jens Hesse

Es ist ein Karrierewunsch, den viele ehemalige aktive Fußballer mit Jens Hesse teilen - Physiotherapeut bei einem großen Profiverein.

SCHWERTE

von Von Bastian Bergmann

, 07.08.2012, 12:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die U17 des BVB verlässt sich auf ihren "Physio" Jens Hesse.

Die U17 des BVB verlässt sich auf ihren "Physio" Jens Hesse.

Jens Hesse, einst selbst Fußballer bei der SG Eintracht Ergste, ist als "Physio" bei Borussia Dortmund aktiv - wenn auch bei den B-Junioren. Das ist keineswegs despektierlich gemeint, denn es ist mehr als nur der erste Schritt in die Profiabteilung der Schwarz-Gelben - und macht Hesse zudem Unmengen Spaß. Zu seinem Engagement bei der Borussia kam Hesse über seinen eigentlichen Job bei Orthomed. Denn die kooperieren mit dem BVB und stellen für den Amateurbereich regelmäßig Physiotherapeuten ab. Mittlerweile ist Hesse fest beim BVB integriert und kommt auf rund 20 bis 25 Stunden zusätzlich zu seiner regulären 40-Stunden-Woche bei Orthomed. "Man erlebt viel und kommt sehr viel rum. Es macht sehr viel Spaß mit Jugendlichen zu arbeiten, die viel Motivation haben", erklärt Hesse. Zudem gebe es ihm die Möglichkeit, trotzdem dabei zu sein - auch wenn er aktiv eben nicht mehr spielt.Irgendwann zu den Profis In Dortmund werden Jugendspieler ab der C-Jugend täglich betreut. Das bedeutet im Klartext: Nach jeder Trainingseinheit wird massiert, Blessuren werden behandelt und auch vor und während der Trainingseinheiten werden Spieler mit Kinesio-Tape versorgt. Seine Verbundenheit zu den Farben schwarz und gelb rührt aus der Saison 1999/2000 her, in der er selbst bei den B-Junioren der Borussia kickte und aus dieser Zeit noch mit vielen Trainern bekannt ist. Keinen Hehl macht Hesse daraus, dass er Ambitionen hegt irgendwann im Profibereich seine Funktion auszuüben. "Aber auch ich muss mir meine Meriten erstmal verdienen - alles Weitere ergibt sich im Sport oftmals auch von ganz alleine", weiß Jens Hesse.

Lesen Sie jetzt