3:1 - aber Geisecker Sieg hing am seidenen Faden

GEISECKE 3:1 gegen einen abstiegsbedrohten Gegner - auf dem Papier sieht das nach einem ganz normalen Heimsieg für den SV Geisecke aus. Dass der Erfolg aber über weite Strecken der zweiten Hälfte am seidenen Faden hing, sagt das nackte Ergebnis nicht aus.

von Von Michael Dötsch

, 11.11.2007 / Lesedauer: 2 min
3:1 - aber Geisecker Sieg hing am seidenen Faden

Gegentor für den SV Geisecke: Torwart Björn Rosigkeit und Kapitän Hanno Leuer können es nicht verhindern. Letztlich aber durften sich die Geisecker über ein 3:1 freuen.

Dass die "Kleeblätter" in der Defensive häufig ziemlich unsortiert waren, fiel im ersten Spielabschnitt noch nicht ins Gewicht. Doch das änderte sich nur drei Minuten nach Wiederanpfiff: Wieder wirkte die Defensive alles andere als sattelfest, was die Gevelsberger mit dem Anschlusstor bestraften.

Dass die "Kleeblätter" in der Defensive häufig ziemlich unsortiert waren, fiel im ersten Spielabschnitt noch nicht ins Gewicht. Doch das änderte sich nur drei Minuten nach Wiederanpfiff: Wieder wirkte die Defensive alles andere als sattelfest, was die Gevelsberger mit dem Anschlusstor bestraften.

Gevelsberg hatte nun mehr vom Spiel, während die Geisecker im Gegensatz zur ersten Halbzeit auch im Spiel nach vorne nun kaum noch etwas Konstruktives auf die Beine stellten. Ein strammer Kramer-Freistoß (69.), den der FSV-Keeper prima parierte - mehr Offensivaktionen der Platzherren gab's nicht.

Großes Glück - vor allem in der 65. Minute

Auf der anderen Seite hatten sie Glück, dass die Gevelsberger ihre Chancen nicht nutzten - vor allem in der 65. Minute, als ihr Mittelstürmer eine flache Hereingabe völlig freistehend am Tor vorbeischob.

Dann aber doch die "Erlösung" für die Schad-Schützlinge: Nach einem Befreiungsschlag aus der Geisecker Abwehr kam der Gevelsberger Keeper aus seinem Strafraum heraus und wollte per Kopf klären. Der Ball landete bei "Toto" Kramer, der nicht lange fackelte und seinen Distanzschuss im verwaisten Gevelsberger Gehäuse zum 3:1-Endstand unterbrachte.

Team und Tore SV Geisecke - FSV Gevelsberg 3:1 (2:0) Geisecke: Björn Rosigkeit, Mario Schad, Marc Tschersich, Hanno Leuer, Daniel Martella, Tobias Thiele, Mathis Leuer (73. Matthias Prediger), Matthias Woort, Lukas Lis (57. Tim Minuth), Thorsten Kramer, Daniel Benda.Tore: 1:0 (23.) Mathias Leuer, 2:0 (32.) Thiele, 2:1 (48.), 3:1 (87.) Kramer.

Lesen Sie jetzt