72:69 - Sieg in letzter Sekunde für die Schwerter TS

Basketball-Landesliga

SCHWERTE Das war knapp. In buchstäblich letzter Sekunde sind die Basketballer der Schwerter Turnerschaft mit einem blauen Auge davon gekommen. Im Heimspiel gegen den TVE Barop behielt die STS mit 72:69 nur knapp die Oberhand.

von Von Bastian Bergmann

, 07.03.2010, 21:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Ende obenauf: die Schwerter TS.

Am Ende obenauf: die Schwerter TS.

Der STS fehlte in dieser Phase jegliches Rezept. Vor Beginn des Schlussviertels lief die STS einem 47:57-Rückstand hinterher. Doch mit jeder Minute des Schlussviertels zogen die Gastgeber das Tempo wieder an. Die Verteidigung agierte deutlich aggressiver und Schwerte konnte sukzessive die Lücke schließen. Nach einem "Dreier" des starken Ahrens und zwei Freiwürfen von Vater glich die STS zum 67:67 aus. "Die harte Verteidigung war letztlich der Schlüssel zum Erfolg. Wir haben endlich wieder schnellen Basketball gespielt", so Tschorn. 69 Sekunden vor Schluss ging Barop noch einmal in Front, doch Ahrens und Gerken von der Freiwurflinie machten den Sack endlich zu. "Wenn man sich so zurück kämpft kann man nicht sagen, dass der Sieg nicht verdient ist", zeigte sich Tschorn zufrieden.

Lesen Sie jetzt